Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Di Maria führt Manchester United zum ersten Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Van Gaal kann aufatmen  

Di Maria führt ManUnited zu drei Punkten

14.09.2014, 19:55 Uhr | dpa, t-online.de

Premier League: Di Maria führt Manchester United zum ersten Sieg. So schnell kann's gehen: Obwohl er bei Real Madrid bleiben wollte, schließt Neuzugang Angel Di Maria seinen neuen Klub schon ins Herz. (Quelle: Reuters)

So schnell kann's gehen: Obwohl er bei Real Madrid bleiben wollte, schließt Neuzugang Angel Di Maria seinen neuen Klub schon ins Herz. (Quelle: Reuters)

Es geht doch: Louis van Gaal hat mit Manchester United den ersten Sieg geschafft. Am vierten Spieltag der Premier League bezwang der neu formierte englische Rekordmeister in Old Trafford Aufsteiger Queens Park Rangers 4:0 (3:0). Bei seinem Heimdebüt traf der von Real Madrid gekommene argentinische Nationalspieler Angel Di María in der 24. Spielminute zum 1:0. Ander Herrera (36.), Wayne Rooney (44.) und Juan Mata (58.) erhöhten für die Red Devils.

Seinen bisher letzten Neuzugang Radamel Falcao wechselte van Gaal in der zweiten Halbzeit ein (67.). Ein Treffer blieb dem kolumbianischen Stürmerstar aber verwehrt.

Durch den Erfolg verließ ManUnited die untere Tabellenhälfte und liegt mit fünf Punkten nun auf Rang neun.

Arsenal verpasst Sieg im Topspiel

Bereits am Vortag war der FC Arsenal, am Dienstag erster Gruppengegner des deutschen Vizemeisters Borussia Dortmund in der Champions League, zu Hause gegen Meister Manchester City nicht über ein 2:2 (0:1) hinausgekommen. Mit den Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker in der Startelf, aber ohne Lukas Podolski, der 90 Minuten auf der Bank verbrachte, konnten die Gunners einen zwischenzeitlichen 2:1-Vorsprung nicht über die Zeit bringen.

Der Ex-Münchner Martin Demichelis (83.) traf zum Endstand für die Citizens. Sergio Agüero (28.) hatte die Gäste in Führung gebracht. Jack Wilshere (63.) und Millionen-Neuzugang Alexis Sanchez (74.) drehten das Spiel vermeintlich zugunsten von Arsenal.

Packende Endphase

Neuzugang Danny Welbeck, der von ManUnited gekommen war, gab sein Debüt für die Gunners. Der englische Nationalspieler hätte seinen neuen Klub bereits in der elften Minute in Führung vorne schießen können, doch sein Heber landete am Pfosten. Bei den Citizens stand Frank Lampard zum ersten Mal auf dem Rasen.

In der packenden Endphase blieben beide Mannschaften weiter gefährlich und erarbeiteten sich bis zum Schluss Gelegenheiten. Ein Schuss von Edin Dzeko landete am Pfosten, Welbecks Versuch strich auf der Gegenseite knapp über das Tor.

Drei Treffer von Costa für Chelsea

Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel baute der FC Chelsea derweil die Tabellenführung aus. Vier Tage vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Schalke 04 bezwangen die Blues das bis dato ebenfalls ungeschlagene Swansea City an der Stamford Bridge 4:2 (1:1). Dem spanischen Nationalspieler Diego Costa gelangen dabei drei Treffer (45., 56., 67.). Der Neuzugang von Atlético Madrid hat nun bereits sieben Saisontore auf seinem Konto.

Der deutsche Weltmeister André Schürrle stand in der Startformation, wurde aber in der Pause ausgewechselt. Ein Eigentor von John Terry hatte die Waliser bereits früh in Führung gebracht (11.). Doch dann schlug Costa zu. In der Endphase erzielte Chelseas neuer Stürmer Loic Remy (81.) bei seiner Premiere sein erstes Tor. Den Schlusspunkt setzte Jonjo Shelvey (86.).

Aston Villa bezwingt auch Liverpool

Der FC Liverpool kassierte unterdessen die zweite Saisonniederlage. Die Reds unterlagen an der heimischen Anfield Road Aston Villa mit 0:1 (0:1). Den entscheidenden Treffer erzielte Gabriel Agbonlahor bereits in der 9. Minute. Auch Italiens Nationalspieler Mario Balotelli konnte die Pleite bei seiner Heim-Premiere für Liverpool nicht verhindern. Aston Villa ist das aktuelle Überraschungsteam der Liga. Nach drei Siegen und einem Remis steht der Klub aus Birmingham (zehn Punkte) hinter Spitzenreiter FC Chelsea (zwölf) auf dem zweiten Tabellenplatz.  

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017