Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal scheitert trotz Führung im Ligapokal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ohne Özil und Mertesacker  

Arsenal scheitert trotz Führung im Pokal

24.09.2014, 10:00 Uhr | dpa

FC Arsenal scheitert trotz Führung im Ligapokal. Enttäuschte Gesichter bei Arsenal: Abou Diaby (li.), Jack WIlshere (Mi.), Alexis Sanchez und Trainer Arsene Wenger (kl. Foto). (Quelle: imago/BPI)

Enttäuschte Gesichter bei Arsenal: Abou Diaby (li.), Jack WIlshere (Mi.), Alexis Sanchez und Trainer Arsene Wenger (kl. Foto). (Quelle: BPI/imago)

Ohne die Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker ist der FC Arsenal schon in der dritten Runde des englischen Ligapokals ausgeschieden. Die Gunners verloren ihr Heimspiel gegen den FC Southampton 1:2 (1:2). Auch der in die Startelf zurückgekehrte Lukas Podolski konnte die Niederlage nicht verhindern.

Alexis Sanchez (14. Minute) hatte Arsenal in Führung geschossen, Dusan Tadic (20./Foulelfmeter) und Nathaniel Clyne (40.) sorgten für die Wende.

Liverpool nach langem Penaltyschießen weiter

Ins Achtelfinale eingezogen ist dagegen Robert Huth mit Stoke City. Der in der Liga noch nicht eingesetzte Ex-Nationalspieler kehrte beim 2:1 (1:1)-Auswärtssieg gegen den FC Sunderland in die Startelf zurück. Stokes Marc Muniesa (31./71.) drehte nach dem frühen Gegentor von Jozy Altidore (16.) die Partie.

Erst in einem verrückten Elfmeterschießen setzte sich Vizemeister FC Liverpool mit 14:13 gegen den Zweitligisten FC Middlesbrough durch. Albert Adomah verschoss den entscheidenden 30. Versuch vom Punkt. Nach 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden. In der Verlängerung hatte der eingewechselte Suso (114.) den Favoriten in Führung gebracht, doch Patrick Bamforde (120.+7) rettete den Underdog mit seinem verwandelten Strafstoß ins Elfmeterschießen.

Ex-Klub von Magath mit erstem Sieg

Derweil feierte Zweitligist FC Fulham im zweiten Spiel nach der Entlassung von Teammanager Felix Magath den ersten Sieg. Bryan Ruiz (16.) und Dan Burn (32.) erzielten die Tore bei Fulhams 2:1 (1:0) gegen den Drittligisten Doncaster Rovers. James Coppinger (60.) konnte nur noch verkürzen.

Für eine dicke Überraschung sorgte Viertligist Shrewsbury Town, der das zwei Klassen höher spielende Norwich City mit 1:0 (0:0) aus dem Rennen warf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal