Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Asienspiele: Erster Dopingsünder überführt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Asienspiele  

Tadschike erster Dopingsünder bei Asienspielen

24.09.2014, 10:34 Uhr | dpa

Inchon (dpa) - Die Asienspiele in Inchon haben ihren ersten Dopingfall. Der tadschikische Fußballer Kurshed Beknazarow wurde fünf Tage vor Beginn der Spiele bei einem Test der Einnahme der verbotenen Substanz Methylhexaneamin überführt.

Das Organisationskomitee bestätigte den Ausschluss des 20 Jahre alten Sportlers von den Spielen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017