Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Juventus löst AS Rom als Spitzenreiter in Italien ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Juventus löst AS Rom als Spitzenreiter in Italien ab

24.09.2014, 23:01 Uhr | dpa

Fußball: Juventus löst AS Rom als Spitzenreiter in Italien ab. Arturo Vidal jubelt mit seinen Turiner Teamkameraden über den Sieg gegen Cesena.

Arturo Vidal jubelt mit seinen Turiner Teamkameraden über den Sieg gegen Cesena. Foto: Andrea di Marco. (Quelle: dpa)

Turin (dpa) - Titelverteidiger Juventus Turin hat in der italienischen Fußball-Meisterschaft die Tabellenführung von AS Rom übernommen. Der Rekordmeister gewann am vierten Spieltag daheim 3:0 gegen Aufsteiger AC Cesena und zog dank der besseren Tordifferenz vorbei.

Auch die Römer sind durch einen späten 2:1-Erfolg beim AC Parma weiter ohne Punktverlust in dieser Saison. Champions-League-Teilnehmer und Bayern-Gegner Rom ging durch Adem Ljajic (27.) in Führung, Gastgeber Parma schaffte durch Paolo de Ceglie (56.) den Ausgleich. Der Bosnier Miralem Pjanic ließ in der 88. Minute erneut die Gäste jubeln.

Matchwinner für Juventus war der Chilene Arturo Vidal. Der frühere Leverkusener leitete mit einem verwandelten Elfmeter in der 18. Minute sowie einem weiteren Treffer in der 64. Minute den Erfolg ein. Der Schweizer Stephan Lichtsteiner (85.) sorgte für den Endstand.

Tabellen-Dritter ist Inter Mailand nach dem 2:0-Heimsieg gegen Atalanta Bergamo, auch Sampdoria Genua und Hellas Verona haben jeweils acht Punkte. Der AC Florenz kam ohne den erneut verletzten Mario Gomez zu Hause nicht über ein 0:0 gegen Sassuolo Calcio hinaus. Die Fiorentina liegt mit fünf Punkten schon ein gutes Stück hinter den beiden Spitzenteams zurück. Pokalsieger SSC Neapel musste mit einem 3:3 gegen US Palermo zufrieden sein. Neapel hat den Saisonstart mit bisher erst vier Punkten verpatzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal