Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal: Mesut Özil muss um seine Lieblingsposition fürchten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arsenal-Coach stellt klar  

Wenger: "Özil spielt da, wo er gebraucht wird"

26.09.2014, 13:48 Uhr | sid

FC Arsenal: Mesut Özil muss um seine Lieblingsposition fürchten. Brillierte beim 3:0-Sieg gegen Aston Villa zuletzt auf der Zehnerposition: Mesut Özil. (Quelle: imago/SportImage)

Brillierte beim 3:0-Sieg gegen Aston Villa zuletzt auf der Zehnerposition: Mesut Özil. (Quelle: SportImage/imago)

Weltmeister Mesut Özil muss beim FC Arsenal den Verlust seiner Lieblingsposition als Spielmachers fürchten. "Es ist sehr reizvoll, Özil in dieser zentralen Rolle zu belassen. Aber ich bleibe dabei: Er wird da spielen, wo er für die Stabilität der Mannschaft gebraucht wird. Und das kann sich Spiel für Spiel ändern", sagte Teammanager Arsène Wenger vor dem Londoner Derby am Samstag (18.30 Uhr) gegen Tottenham Hotspur.

Özil habe zuletzt als Zehner beim 3:0 der Gunners bei Aston Villa "sehr gut" gespielt, betonte Wenger. Außerdem lobte er das gute Spielverständnis zwischen dem 25 Jahre alten Deutschen und dem neuen Arsenal-Stürmer Danny Welbeck.

Ob Özil gegen die Spurs aber erneut direkt hinter Welbeck zum Einsatz kommen wird, oder wie so oft auf den Flügel ausweichen muss, ließ Wenger offen. Indes stehe einem Einsatz des zuletzt angeschlagenen Abwehrchefs Per Mertesacker nichts im Wege, sagte Wenger.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal