Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Gekas aus Griechenland-Kader gestrichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Gekas aus Griechenland-Kader gestrichen

03.10.2014, 20:52 Uhr | dpa

Fußball: Gekas aus Griechenland-Kader gestrichen. Theofanis Gekas steht nicht im Aufgebot der Griechen.

Theofanis Gekas steht nicht im Aufgebot der Griechen. Foto: Jeon Heon-Kyun. (Quelle: dpa)

Athen (dpa) - Für den früheren Bundesliga-Torschützenkönig Theofanis Gekas ist derzeit kein Platz mehr in der griechischen Fußball-Nationalmannschaft.

Nationalcoach Claudio Ranieri strich den 34-Jährigen aus seinem vorläufigen Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele in Finnland am 11. Oktober und drei Tage später gegen Nordirland. Anstelle von Gekas erhielt der zwölf Jahre jüngere Nikos Karelis eine Einladung. Aus der Bundesliga wurden Torhüter Stefanos Kapino (FSV Mainz 05) und Abwehrchef Sokratis (Borussia Dortmund) in den Kader berufen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal