Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Italiens Verband beantragt bei FIFA Videobeweis für die Serie A

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Videobeweis in Serie A?  

Italiens Verband sendet Antrag an FIFA

11.10.2014, 11:39 Uhr | sid, t-online.de

Italiens Verband beantragt bei FIFA Videobeweis für die Serie A. Der italienische Fußballverband beantragt bei der FIFA den Videobeweis für die Serie A. Er soll bei strittigen Szenen zum Einsatz kommen. (Quelle: dpa)

Der italienische Fußballverband beantragt bei der FIFA den Videobeweis für die Serie A. Er soll bei strittigen Szenen zum Einsatz kommen. (Quelle: dpa)

Italiens Verbandschef Carlo Tavecchio hat in einem Brief an FIFA-Präsidenten Joseph Blatter die Einführung des Videobeweises in der Serie A beantragt. Dabei sollen strittige Spielszenen auf einem Monitor nochmals aufgrund der, als "Challenges" bezeichneten, Einspruchsmöglichkeiten der Trainer überprüft werden können.

Italien sei zu einer Testphase bereit, die mit dem Weltverband FIFA abgestimmt werden soll, kündigte Tavecchio in seinem Schreiben an. "Der italienischen Fußballverband will sich für den Schutz der Fußballtraditionen einsetzen, will sich jedoch auch für deren Modernisierung engagieren", schrieb der Verbandschef.

Blatter zeigt sich offen

Der Plan des 71-Jährigen sieht vor, dass der 4. Offizielle auf einem Bildschirm die strittige Szene kontrollieren kann. Dies soll aber lediglich zweimal pro Halbzeit pro Team möglich sein.

UMFRAGE
Sollte es auch in der Fußball-Bundesliga einen Videobeweis bei strittigen Szenen geben?

Allerdings sind für Änderungen der FIFA-Bestimmungen die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) zuständig. Blatter selbst hatte bei der WM in Brasilien im Sommer das Thema Einführung des Videobeweises ins Gespräch gebracht. Im September gab er weiterführend an, diese Neuerung bereits 2015 in einer nationalen Liga und bei der U20-Weltmeisterschaft in Neuseeland einsetzen zu wollen.

American Football als Vorbild

In mehreren anderen Sportarten gibt es den Videobeweis bereits. Als Orientierung für die FIFA gilt die amerikanische Football-Liga NFL. Hier dürfen die Trainer der Mannschaften zwei Mal bei bestimmten Spielsituationen einhaken, wenn sie uneins mit dem Referee sind. Der Schiedsrichter hat dann 60 Sekunden Zeit die Spielsituation in einer Aufzeichnung zu analysieren und eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal