Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Zwei Tote nach Lokalderby in Argentinien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Zwei Tote nach Lokalderby in Argentinien

20.10.2014, 17:42 Uhr | dpa

Rosario (dpa) - In Argentinien sind zwei Fußballfans bei Gewalttätigkeiten nach einem Lokalderby getötet worden.

Weitere sechs Menschen wurden in Rosario nach dem 2:0-Sieg von Rosario Central über die Newell's Old Boys verletzt, wie die Zeitung "La Capital" unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete. Ein 39-jähriger Mann erlag bei den Feiern der Fans von Rosario Central einer Schussverletzung, während ein 22-Jähriger in einem Tumult mit Anhängern von Newell's Old Boys erstochen worden sei, erklärte der zuständige Staatsanwalt.

Die Zwischenfälle ereigneten sich auf den Straßen der eine Million Einwohner zählenden Stadt Rosario, 300 Kilometer nördlich von Buenos Aires. Ins Stadion dürfen bei Liga-Spielen in Argentinien nach zahlreichen Auseinandersetzungen nur die Heimfans.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017