Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Juve baut Vorsprung wieder aus - AS Rom nur Remis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Juve baut Vorsprung wieder aus - AS Rom nur Remis

28.10.2014, 13:49 Uhr | dpa

Fußball: Juve baut Vorsprung wieder aus - AS Rom nur Remis. Juventus Turin gewann 2:0 gegen Aufsteiger US Palermo.

Juventus Turin gewann 2:0 gegen Aufsteiger US Palermo. Foto: Di Marco. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Italiens Fußball-Meister Juventus Turin hat das Remis des AS Rom genutzt und seinen Vorsprung in der Serie A wieder ausgebaut. Der Tabellenführer gewann am Sonntag 2:0 (1:0) gegen Aufsteiger US Palermo und liegt damit wieder drei Punkte vor Verfolger Rom.

Der Hauptstadtclub kam nach der 1:7-Klatsche gegen den FC Bayern München in der Champions League immerhin zu einem 0:0 bei Sampdoria Genua. Für Turin trafen am achten Spieltag in Italien der Ex-Leverkusener Arturo Vidal (32. Minute) und der Spanier Fernando Llorente (64.).

Der Chilene Vidal erzielte nach Vorlage von Carlos Tevez mit einem Linksschuss sein drittes Saisontor. Für der Rekordmeister, der unter der Woche in der Königsklasse auch mit 0:1 bei Olympiakos Piräus verloren hatte, war es der siebte Saisonsieg im achten Spiel. Zuvor hatte Turin durch das 1:1 bei Sassuolo seinen ersten Punktverlust hinnehmen musste. Juve liegt mit 22 Zählern weiter vor Rom (19).

Bei Vize-Meister AS Rom stimmten nach dem 1:7-Heimdebakel gegen den FC Bayern am Samstag gegen Sampdoria Genua immerhin Einstellung und Defensivleistung. Im Spitzenspiel gegen den bisherige Tabellendritten erspielte sich die Elf von Trainer Rudi Garcia zahlreiche Torchancen, traf aber nicht. "Uns hat heute etwas die Effizienz gefehlt, während ich mit der Einstellung der Mannschaft sehr zufrieden war", analysierte Garcia. "Die Niederlage gegen Bayern hat die Einstellung der Mannschaft nicht verändert. So ein Spiel wäre nicht möglich gewesen, wenn sie das Vertrauen in sich selbst verloren hätte."

Der zur Pause eingewechselte Miroslav Klose bescherte mit seinem Treffer in der 60. Minute Lazio Rom einen 2:1-Sieg gegen den FC Turin. Damit verbesserte sich Lazio auf Platz fünf der Tabelle. Das Team aus Rom hat nun sieben Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Juventus.

Ebenfalls sieben Zähler zurück liegt der AC Mailand, der gegen den AC Florenz am Sonntagabend nur zu einem 1:1 kam. Vor 38 384 Zuschauer brachte der frühere Hamburger Nigel De Jong (25.) die Gastgeber in Führung. Josip Ilicic (64.) gelang der Ausgleich. Florenz musste weiter auf Nationalstürmer Mario Gomez verzichten. Der frühere Nationalspieler Marko Marin saß bei den Gästen nur auf der Bank.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal