Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Primera Division: Barcelona verliert Tabellenführung an Real

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vier Lattentreffer  

Barcelona verliert Tabellenführung an Real

02.11.2014, 08:55 Uhr | t-online.de, dpa

Vier mal Latte: Messi und Co. scheitern im Minutentakt

Der FC Barcelona kassiert gegen Celta Vigo bereits die zweite Niederlage in Folge.

Vier mal Latte: Messi und Co. scheitern im Minutentakt


Historische Pleite für Messi und Co.: Der FC Barcelona hat erstmals seit 73 Jahren vor eigenem Publikum gegen Celta Vigo verloren. Die Katalanen unterlagen mit 0:1 (0:0) und mussten somit auch die Tabellenführung abgeben. Joaquin Larrivey erzielte in der 55. Minute den entscheidenden Treffer für die Gäste. In der Tabelle rangiert Barcelona nach zehn Spieltagen hinter Real Madrid und dessen Stadtrivalen Atletico an dritter Stelle. Real hatte zuvor beim FC Granada mit 4:0 (2:0) gewonnen, Titelverteidiger Atletico besiegte den FC Cordoba mit 4:2 (1:0).

Barcelona zeigte sich noch nicht wieder erholt von der Niederlage im "Clasico" eine Woche zuvor bei Real Madrid und kassierte am zehnten Spieltag die die zweite Pleite nacheinander. Joaquin Larrivey erzielte in der 55. Minute den entscheidenden Treffer für die Gäste. Barcas Star Lionel Messi muss weiter auf die Einstellung der Allzeit-Torjägerbestmarke von insgesamt 251 Treffern in der spanischen Liga warten. Alleiniger Halter des Rekordes ist noch der frühere Bilbao-Star Telmo Zarraonandia Montoya, der die Marke von 1940 bis 1955 erreicht hatte.

Rodriguez schnürt den Doppelpack

Bei Real Madrid erzielte Superstar Cristiano Ronaldo bereits nach drei Minuten per Flachschuss die Führung für die Madrilenen, für den Portugiesen war es das 17. Saisontor im neunten Ligaspiel. Neuzugang James Rodriguez per Direktabnahme von der Strafraumgrenze (31.) und Karim Benzema nach Hackenvorlage von Ronaldo (54.) erhöhten, erneut Rodriguez sorgte für den Schlusspunkt (86.). Außenverteidiger Dani Carvajal zog sich eine Muskelverletzung zu. In der Champions League wollen die Madrilenen am Dienstag mit einem Sieg gegen den FC Liverpool den vorzeitigen Achtelfinaleinzug perfekt machen.

Der ehemalige Bayern-Stürmer Mario Mandzukic steuerte beim Sieg von Atletico gegen Cordoba ein Tor bei. Er traf in der 62. Minute zum zwischenzeitlichen 3:1.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal