Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: "Siegertyp" Alexis Sanchez Tor-Garant für Arsenal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

"Siegertyp" Alexis Sanchez Tor-Garant für Arsenal

02.11.2014, 12:12 Uhr | dpa

Fußball: "Siegertyp" Alexis Sanchez Tor-Garant für Arsenal. Alexis Sanchez macht für Arsenal die wichtigen Tore.

Alexis Sanchez macht für Arsenal die wichtigen Tore. Foto: Facundo Arrizabalaga. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Zehn Tore in den ersten 16 Spielen - der Transfer von Alexis Sanchez zahlt sich für den FC Arsenal immer mehr aus. Mit zwei Treffern war der Chilene uch Garant für den 3:0-Sieg der Gunners in der Premier League gegen Aufsteiger FC Burnley.

Coach Arsène Wenger lobt seinen quirligen Stürmer: "Er ist ein Siegertyp". 42,5 Millionen Euro überwies Arsenal im Sommer für den 25 Jahre alten Offensivkünstler an den FC Barcelona. Mit seinen Treffern stellte er seine Kollegen bei Arsenal mittlerweile in die Schatten - auch Weltmeister Mesut Özil.

Beim 2:0 gegen Sunderland erzielte Sanchez zuletzt beide Treffer. Beim 2:2 gegen Hull City traf er einmal und bereitete ein weiteres Tor vor. Schon in der Champions-League-Qualifikation gegen Besiktas Istanbul steuerte er den entscheidenden Treffer bei und ermöglichte seinem neuen Club erst die Teilnahme am Millionenspiel. Gegen Burnley traf er in der 70. Minute per Kopf und sorgte i n der Nachspielzeit (90.+1) für den Endstand. Zwischendurch hatte Calum Chambers (72.) auf 2:0 erhöht.

Wenger schätzt an seinem neuen Star nicht nur die fußballerischen Qualitäten, sondern auch dessen Einstellung auf dem Rasen. "Er ist ein Kämpfer, und er ist als Spieler hoch qualifiziert", sagte der Franzose über den 75-maligen Nationalspieler. "Seit er im Zentrum spielt ist er noch torgefährlicher." Auch Lukas Podolski hätte am Samstag treffen können. Obwohl Wenger ihn erst in der 80. Minute einwechselte, konnte sich der Ex-Kölner zwei Chancen erarbeiten.

In der Tabelle bleiben die Gunners neun Zähler hinter Spitzenreiter FC Chelsea (26 Punkte). Die Blues kamen zu einem mühevollen 2:1 (1:0) gegen die Queens Park Rangers. Oscar (32.) und Eden Hazard (75./Foulelfmeter) trafen. DFB-Kicker Andre Schürrle kam erst ab der 78. Minute zum Einsatz.

Tabellenzweiter bleibt der FC Southampton. Nach dem 1:0 (1:0) bei Hull City weisen die Saints 22 Zähler auf. Den entscheidenden Treffer erzielte Victor Wanyama schon nach 121 Sekunden. Einen Rückschlag gab es indes für den FC Liverpool. Die Reds verloren 0:1 (0:0) bei Newcastle United und sind mit 14 Zählern Siebter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal