Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Beihilfe zu Drogenhandel: Ex-Brasilien-Star Adriano droht Haft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beihilfe zum Drogenhandel  

Ex-Brasilien-Star Adriano drohen 15 Jahre Haft

06.11.2014, 09:15 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Beihilfe zu Drogenhandel: Ex-Brasilien-Star Adriano droht Haft. Brasiliens früherer Nationalstürmer Adriano im Februar 2014 im Trikot von Atletico Paranaense. (Quelle: imago/Fotoarena)

Brasiliens früherer Nationalstürmer Adriano im Februar 2014 im Trikot von Atletico Paranaense. (Quelle: Fotoarena/imago)

Die Staatsanwaltschaft in Rio de Janeiro hat Klage gegen den brasilianischen Ex-Nationalspieler Adriano eingereicht. Dem 32-Jährigen wird die Beihilfe zum Drogenhandel vorgeworfen. Er soll im Jahr 2007 direkt sowie indirekt an Drogengeschäften beteiligt gewesen sein. Wie "ESPN Brasil" berichtet, drohen dem ehemaligen Stürmerstar bis zu 15 Jahre Haft, sollte er schuldig gesprochen werden. Die Staatsanwaltschaft beantragte zudem den Einzug von Adrianos Reisepass, da "erhöhte Fluchtgefahr" bestehe.

Vor sieben Jahren soll Adriano einem befreundeten und stadtbekannten Mitglied einer Drogenbande ein Motorrad geschenkt haben, das mit Wissen Adrianos auch zum Transport von Rauschgift aus dem Elendsviertel Vila Cruzeiro genutzt worden sein soll. Auch ein Motorrad, das auf Adrianos Namen zugelassen war, soll zu Kurierfahrten in der Favela von Rio benutzt worden sein.

Zudem habe er den Drogenhandel weder unterbunden noch bei einer Behörde gemeldet, wie die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage erklärte. Ein Gericht muss nun entscheiden, ob es die Klage zulässt.

Adriano: "Ich würde gerne wieder nach Europa kommen"

Der Spieler hatte in den vergangenen Jahren immer wieder erfolglos ein Comeback versucht. Anfang des Jahres hatte er einige Spiele in Brasilien für den Erstliga-Klub Atletico Paranaense absolviert, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. Der bullige Stürmer, der schon bei namhaften Klubs wie Inter Mailand, AS Rom und AC Florenz spielte, verhandelt aktuell mit dem französischen Zweitligisten Le Havre über einen neuen Vertrag.

Anfang der Woche wurde der als "Imperador" ("Kaiser") bekannte Adriano in der französischen Hafenstadt gesichtet. Er wolle dort so schnell wie möglich anfangen, betonte Adriano nach seiner Ankunft. "Ich würde gerne wieder nach Europa kommen und versuchen, es wieder zu schaffen. Ich weiß, das ist sehr schwierig, aber nicht unmöglich", so der Stürmer-Veteran. Ohne Reisepass dürfte dieses Unterfangen allerdings recht schwierig werden.

Erfolgreiche Zeit bei Inter Mailand

Es ist nicht das erste Mal, dass Adriano für negative Schlagzeilen sorgt. Bereits in der Vergangenheit fiel er durch zahlreiche Disziplinlosigkeiten auf. Er feierte nächtelang und tauchte bei seinem Ex-Verein Inter Mailand mehrmals zu spät oder gar nicht erst zum Training auf.

Seine bislang erfolgreichste Phase hatte Adriano zwischen 2004 und 2006, als er Inter mit seinen Toren zur Meisterschaft und zwei Pokalsiegen schoss. Zudem führte er die Selecao in dieser Zeit jeweils als Torschützenkönig zu den Triumphen bei der Copa America 2004 und dem Confed Cup 2005 in Deutschland.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal