Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Ein Toter und 20 Verletzte vor Spiel in Argentinien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ein Toter und 20 Verletzte vor Spiel in Argentinien

07.11.2014, 18:21 Uhr | dpa

Buenos Aires (dpa) - Ein Todesopfer und 20 Verletzte haben schwere Ausschreitungen unter rivalisierenden Fangruppen des argentinischen Fußball-Drittligisten Almirante Brown gefordert.

Bei einer Schießerei starb am 7. November in Buenos Aires ein 35 Jahre alter Mann, sagte der Vizepräsident des Vereins Juan Paulenko dem Fernsehsender TN.

Der Zwischenfall ereignete sich im Vorort La Matanza der argentinischen Hauptstadt, wo am Abend das Spiel gegen Estudiantes de Caseros stattfinden sollte. Die Begegnung wurde abgesagt, 50 Menschen wurden festgenommen. Die Fangemeinschaft von Almirante Brown ist in drei Lager gespalten, zwischen denen es immer wieder zu Gewaltdelikten gekommen war. In diesem Jahr sind durch blutige Ausschreitungen im argentinischen Fußball bislang acht Menschen ums Leben gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017