Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Polizei untersucht Manipulation in Frankreichs 2. Liga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Frankreichs Polizei untersucht Manipulation in 2. Liga

18.11.2014, 14:11 Uhr | dpa

Polizei untersucht Manipulation in Frankreichs 2. Liga. Mehrere Spiele der zweiten französischen Liga stehen unter Manipulationsverdacht.

Mehrere Spiele der zweiten französischen Liga stehen unter Manipulationsverdacht. Foto: Jens Wolf. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Die französische Polizei hat wegen mutmaßlicher Manipulation mehrerer Spiele der zweiten Liga in der vergangenen Saison mindestens neun Menschen in Gewahrsam genommen.

Im Rahmen einer großangelegten Aktion seien unter anderen der Präsident von Erstliga-Aufsteiger SM Caen, Jean-François Fortin, und auch dessen Zweitliga-Amtskollege Jean-Marc Conrad von Nimes Olympique vorläufig festgenommen worden, hieß es. Unter Verdacht stehen den Angaben zufolge in erster Linie mehrere Partien von Nimes. Der Club aus Südfrankreich war in der vergangenen Spielzeit knapp dem Abstieg in die dritte Liga entgangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal