Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: In Griechenland kann wieder Fußball gespielt werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

In Griechenland kann wieder Fußball gespielt werden

25.11.2014, 12:35 Uhr | dpa

Athen (dpa) - In Griechenland rollt vom kommenden Wochenende an wieder der Ball. Der griechische Fußballverband (EPO-HFF) nahm seine am 14. November verhängte Entscheidung zurück, für unbestimmte Zeit keine Schiedsrichter mehr für die Spiele der nationalen Ligen zu nominieren.

Dies sagte ein Sprecher des Verbandes der Deutschen Presse-Agentur. Anlass für den Beschluss war ein Überfall auf den früheren griechischen FIFA-Schiedsrichter Christoforos Zografos gewesen. Der 45-Jährige war Anfang November am Kopf und an der Hand verletzt worden und lag mehrere Tage in einem Athener Krankenhaus. Nur wenige Tage zuvor war Zografos zum Vizepräsidenten des zentralen griechischen Schiedsrichterausschusses gewählt worden.

Der griechische Verband kündigte an, die Maßnahmen wieder in Kraft zu setzen, sollte es erneut Übergriffe gegen Unparteiische geben. Der griechische Fußball wird von zahlreichen Skandalen um mutmaßlich manipulierte Meisterschaftsspiele erschüttert, die auch die Justiz beschäftigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017