Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Ein Monat Haft für Brandao nach Kopfstoß gegen Thiago Motta

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Kopfstoß-Skandal  

Ein Monat Haft für Bastia-Profi Brandao

27.11.2014, 16:53 Uhr | sid, t-online.de, dpa

Ein Monat Haft für Brandao nach Kopfstoß gegen Thiago Motta. Der Brasilianer Brandao muss ins Gefängnis. (Quelle: imago/PanoramiC)

Der Brasilianer Brandao muss ins Gefängnis. (Quelle: PanoramiC/imago)

Wegen seines brutalen Kopfstoßes ist der Brasilianer Brandao vom französischen Erstligisten SC Bastia zu einer einmonatigen Haftstrafe verurteilt worden. Zudem muss der 34 Jahre alte Stürmer für seine Attacke nach dem Punktspiel bei Meister Paris St. Germain (0:2) auf seinen Landsmann Thiago Motta eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro zahlen. Das entschied ein Gericht in Paris.

Bei der Bekanntgabe des Urteils deutete der Vorsitzende der Strafkammer in Paris am allerdings an, dass der 34-Jährige eventuell Vollzugslockerung bekommen könne, wie die Sportzeitung "L'Équipe" unter Berufung auf Justizkreise berichtete.

Vom Verband für sechs Monate gesperrt

Die französische Staatsanwaltschaft hatte zuvor eine achtmonatige Bewährungsstrafe sowie ein Bußgeld von 15.000 Euro gefordert. Nach französischen Medienberichten verzichtet der Verteidiger des Brasilianers wohl auf eine Berufung.

Brandao hatte seinem Gegenspieler Motta am 16. August im Spielertunnel nach der Partie mit einem Kopfstoß die Nase gebrochen. Danach war er vom französischen Verband für sechs Monate gesperrt worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal