Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Weltfußballer des Jahres: Buffon rechnet nicht mit Neuer-Wahl

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Buffon rechnet nicht mit Neuer-Wahl

03.12.2014, 12:22 Uhr | dpa

Weltfußballer des Jahres: Buffon rechnet nicht mit Neuer-Wahl. Gianluigi Buffon glaubt nicht, dass ein Torhüter Weltfußballer wird.

Gianluigi Buffon glaubt nicht, dass ein Torhüter Weltfußballer wird. Foto: Facundo Arrizabalaga. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Italiens Nationaltorhüter Gianluigi Buffon rechnet nicht mit der Wahl von Manuel Neuer zum Weltfußballer des Jahres.

"Damit ein Torwart diese Auszeichnung bekommt, muss etwas ganz Außergewöhnliches geschehen", sagte der 36 Jahre alte Keeper von Juventus Turin in einem Interview auf FIFA.com.

"Oftmals wird nämlich nicht der beste Spieler ausgezeichnet, sondern derjenige, der die meisten Siege errungen hat und bei diesen Siegen die entscheidende Rolle gespielt hat", sagte Buffon weiter. Der Keeper hatte bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres nach dem WM-Titel mit Italien 2006 den zweiten Platz hinter seinem Teamkollegen Fabio Cannavaro belegt.

Buffon erwartet, dass bei der FIFA-Gala am 12. Januar 2015 in Zürich erneut Cristiano Ronaldo mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet wird. "Selbst wenn er die Champions League nicht gewonnen hätte, sollte man den Spieler auszeichnen, der derzeit der Beste ist", erklärte Buffon. Für einen Torhüter wie Neuer sei es "nicht einfach nur schwierig, sondern letztendlich sind es historische Momente und Situationen, die über solche Preise entscheiden". Als bisherig einziger Schlussmann hatte 1963 der Russe Lew Jaschin die Trophäe als Europas Fußballer des Jahres entgegengenommen. Bei der Wahl zum Weltfußballer war Oliver Kahn 2002 Zweiter geworden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal