Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona feuert Sportdirektor Andoni Zubizarreta

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach vier Jahren Amtszeit  

FC Barcelona feuert Sportdirektor Andoni Zubizarreta

05.01.2015, 17:26 Uhr | dpa, sid

FC Barcelona feuert Sportdirektor Andoni Zubizarreta . Barcas Sportdirektor Andoni Zubizarreta muss seinen Hut nehmen. (Quelle: imago/Ulmer)

Barcas Sportdirektor Andoni Zubizarreta muss seinen Hut nehmen. (Quelle: Ulmer/imago)

Der FC Barcelona hat sich nach der 0:1-Niederlage bei Real Sociedad San Sebastian von Sportdirektor Andoni Zubizarreta getrennt. Wie der ehemalige Champions-League-Sieger auf seiner Homepage mitteilte, wurde der bis Juni 2016 laufende Vertrag mit dem 53 Jahre alten Ex-Nationaltorhüter gekündigt. Zubizaretta hatte die Position des Sportlichen Leiters bei den Katalanen im Juli 2010 übernommen und war vor allem für die Transfers verantwortlich.

Große Enttäuschung 
FC Barcelona schießt sich mit Eigentor selbst ab

Mit der 0:1-Niederlage bei Real Sociedad verpassen die Katalanen den Sprung an die Tabellenspitze. Video

Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu bedankte sich im Namen des Vereins bei Zubizarreta für "seine Arbeit, seine Hingabe und seine Professionalität in den vergangenen vier Jahren". Zuletzt war Zubizarreta beim Tabellenzweiten der Primera Division wegen der Verpflichtungen von Thomas Vermaelen und Douglas Pereira in die Kritik geraten.

Nachdem die Kündigung öffentlich wurde, erklärte Zubizarretas Assistent und Ex-Profi Carles Puyol mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt. Der ehemalige Weltmeister spielte von 1997 bis 2014 bei Barcelona.

Alle Highlights im Video 
Valencia schockt Liga-Primus Real Madrid

Ein wuchtiger Kopfball entscheidet die Partie zugunsten von Mustafi & Co. Video

Transfers schlagen nicht ein

Der im Sommer von Arsenal nach Barcelona gewechselte belgische Verteidiger Vermaelen hat für die Katalanen aufgrund verschiedener körperlicher Probleme bisher noch kein einziges Spiel bestritten. Der 19-Millionen-Euro-Zugang wird voraussichtlich erst im kommenden Frühjahr erstmals zur Verfügung stehen. Der Brasilianer Douglas Pereira, der für 1,5 Millionen Euro geholt wurde, enttäuschte bisher und kam aufgrund seiner Formschwäche kaum zum Einsatz.

Kündigung wegen Barcas Transferverbot?

Hintergrund der Trennung könnte allerdings auch das vom Weltverband FIFA verhängte und vom Internationalen Sportgerichtshof CAS bestätigte Transferverbot bis Januar 2016 sein. Die FIFA hatte Vergehen zwischen 2009 und 2013 geahndet. In dieser Zeit hatte Barcelona bei zehn Minderjährigen gegen die Bestimmungen verstoßen.

Zubizarreta hütete von 1986 bis 1994 das Tor der Katalanen. Seine letzte Station als aktiver Profi war der FC Valencia, für den er bis 1998 zwischen den Pfosten stand.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal