Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Englischer Verband klagt Jose Mourinho an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen Schiri-Schelte  

Englischer Verband klagt Mourinho an

09.01.2015, 07:19 Uhr | sid, dpa

Englischer Verband klagt Jose Mourinho an. Chelsea-Coach Jose Mourinho (li.) geht in der Partie gegen Tottenham den vierten Offiziellen an. (Quelle: imago/Sportimage)

Chelsea-Coach Jose Mourinho (li.) geht in der Partie gegen Tottenham den vierten Offiziellen an. (Quelle: imago/Sportimage)

Jose Mourinho hat erneut Ärger mit dem englischen Fußball-Verband. Die FA erhob wegen Fehlverhaltens Anklage gegen den Trainer des FC Chelsea. Der portugiesische Startrainer hatte sich nach dem 1:1 seines Klubs beim FC Southampton am 28. Dezember über eine Fehlentscheidung des Schiedsrichter echauffiert. Mourinho hatte von einer "Kampagne" gesprochen, die gegen seinen Verein laufe.

Ein nicht gegebener Elfmeter für sein Team hatte Mourinho derart in Rage gebracht, nachdem Cesc Fábregas von Matt Targett im Strafraum berührt worden war, vom Schiedsrichter aber die Gelbe Karte wegen einer vermeintlichen Schwalbe erhalten hatte.

Zudem wurde der Startrainer formell von der FA verwarnt, weil er sich vor der Partie seines Klubs gegen Stoke City am 19. Dezember über den Schiedsrichter geäußert hatte. Dies verbietet der Verband. Er kann sich bis Dienstag zu dem Vorfall äußern, teilte der Verband mit.

UMFRAGE
Wer krönt sich in der Premier League zum Meister?

Mourinho entschuldigt sich nach Schiri-Schelte im Pokal

Mourinho ist bereits in der Vergangenheit mit der FA aneinandergeraten. Doch jetzt hat sich der Teammanger des FC Chelsea erstmals selbst einen Fehler eingestanden. "Ich möchte mich für einige Kommentare in Fernsehsendungen entschuldigen. Der Schiedsrichter hat großartig gepfiffen", sagte Mourinho. Der Portugiese hatte den Unparteiischen Kevin Friend nach dem FA-Cup-Match gegen den Zweitligisten FC Watford (3:0) attackiert.

Friend wollte vor dem 2:0 durch Loic Rémy Elfmeter geben, "aber er hat gesehen, dass der Ball zu Rémy geht und hat ein paar Sekunden gewartet", gab Mourinho nach seiner Kritik zu: "Ich habe mich beschwert, aber das war gut gepfiffen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal