Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FA Cup: FC Chelsea und Manchester City blamieren sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aus gegen unterklassige Teams  

Chelsea und ManCity blamieren sich im Pokal

24.01.2015, 21:34 Uhr | dpa

FA Cup: FC Chelsea und Manchester City blamieren sich. Bradford Citys Jon Stead bejubelt seinen Treffer und sorgt für hängende Köpfe bei Chelsea. (Quelle: dpa)

Bradford Citys Jon Stead bejubelt seinen Treffer und sorgt für hängende Köpfe bei Chelsea. (Quelle: dpa)

Nach Manchester United haben die nächsten englischen Spitzenteams peinliche Vorstellungen im FA Cup hingelegt. Eine Woche vor dem Spitzenspiel zwischen Tabellenführer FC Chelsea und Verfolger Manchester City blamierte sich das Führungsduo der Premier League im Pokal gegen unterklassige Gegner und schied aus dem Wettbewerb aus.

Meister ManCity verlor in der vierten Runde gegen Zweitligist FC Middlesbrough 0:2. Chelsea gab an der Stamford Bridge gegen Drittligist FC Bradford sogar eine 2:0-Führung aus der Hand und unterlag gegen den Außenseiter mit 2:4.

Bei den Blues stand der deutsche Nationalspieler André Schürrle nicht im Kader. Laut Trainer Jose Mourinho fehlte der Weltmeister wegen Rückenproblemen.

"Wie hieß der Drittligist nochmal?" 
Mourinho vergisst Namen von Pokal-Gegner Bradford

Dem Chelsea-Coach unterläuft bei der PK ein peinlicher Fauxpas. Video

Mourinho: "Ich schäme mich"

In Manchester erzielten Patrick Bamford (53. Minute) und Garcia Martinez (90.+3) die Treffer für den Zweiten der 2. Liga. Tags zuvor hatte bereits Citys Stadtrivale United einen Rückschlag hinnehmen müssen: Der Rekordmeister kam bei Viertligist Cambridge United nur zu einem 0:0 und muss ins Wiederholungsspiel.

Die größte Überraschung ereignete sich in West-London. Gary Cahill (21.) und Ramires (38.) hatten Chelsea erwartungsgemäß in Führung gebracht, doch Jon Stead (41.), Filipe Morais (75.), Andy Halliday (82.) und Mark Yeates (90.+3) sorgten für die Sensation. "Ich schäme mich, und das sollten meine Spieler auch tun", sagte Mourinho, der zahlreiche Leistungsträger geschont hatte: "Es ist eine Schande."

Southampton und Tottenham verlieren ebenfalls

Auch auf den anderen Plätzen gab es Favoritenstürze: Der Liga-Dritte FC Southampton unterlag Crystal Palace 2:3. Tottenham Hotspur verlor gegen Liga-Schlusslicht Leicester City 1:2. Der deutsche U21-Kicker Emre Can kam mit dem FC Liverpool gegen Zweitligist Bolton Wanderers nicht über ein 0:0 hinaus und muss ein zweites Mal gegen den unterklassigen Gegner antreten. Titelverteidiger FC Arsenal gastiert am Sonntag bei Zweitligist Brighton & Hove Albion.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal