Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Primera Division: FIFA ermittelt gegen Real Madrid wegen Jugend-Transfers

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanische Zeitung berichtet  

FIFA ermittelt gegen Real Madrid wegen Jugend-Transfers

26.01.2015, 14:51 Uhr | dpa

Primera Division: FIFA ermittelt gegen Real Madrid wegen Jugend-Transfers. Martin Ödegaard (li.) bei seiner Vorstellung in Madrid mit Reals Vorstand Emilio Butragueno. (Quelle: imago/CordonPress/Miguelez Sports)

Martin Ödegaard (li.) bei seiner Vorstellung in Madrid mit Reals Vorstand Emilio Butragueno. (Quelle: CordonPress/Miguelez Sports/imago)

Der Weltverband FIFA ermittelt nach Informationen des spanischen Sportblatts "As" gegen Real Madrid wegen möglicher Regelverstöße bei der Verpflichtung minderjähriger Spieler. Wie das Madrider Blatt berichtete, soll die FIFA den spanischen Verband RFEF aufgefordert haben, ihr Unterlagen über Transfers von Jugendlichen nach Madrid in den vergangenen fünf Jahren vorzulegen.

In einem Schreiben vom 17. Dezember 2014 interessiere die FIFA sich vor allem für minderjährige Fußballer in Vereinen, die mit dem Champions-League-Sieger spezielle Kooperationsverträge geschlossen hätten. Die Ermittlungen könnten durch die Verpflichtung von zwei zwölfjährigen Venezolanern durch Real ausgelöst worden sein, schrieb die Zeitung.

Nun Profis "im Rekordtempo"?

Der FC Barcelona war von der FIFA wegen Verstößen gegen Jugendschutzbestimmungen zu einem Transferverbot verurteilt worden. Die Katalanen dürfen bis Ende dieses Jahres keine neuen Spieler unter Vertrag nehmen. "As" äußerte die Vermutung, Real könne ebenfalls eine FIFA-Sanktion befürchten und verpflichte daher nun "im Rekordtempo" neue Profis, bevor eine mögliche Sperre seitens der FIFA greifen könnte.

Die Madrilenen nahmen in der vorigen Woche den 16-jährigen Norweger Martin Ödegaard unter Vertrag. Am Montag stellte Real den Brasilianer Lucas Silva als neuen Spieler vor.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal