Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Hooligans greifen in Peru nach Niederlage Spieler an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Hooligans greifen in Peru nach Niederlage Spieler an

05.02.2015, 22:49 Uhr | dpa

Lima (dpa) - Nach der Niederlage ihres Vereins Alianza Lima gegen den Club Huracán aus Argentinien haben peruanische Hooligans die Spieler des Hauptstadtvereins angegriffen.

Vier Fußballer wurden bei der Attacke im Stadion Alejandro Villanueva verletzt, wie die Zeitung "El Comercio" berichtete. Der uruguayische Trainer Guillermo Sanguinetti soll daraufhin seinen Posten zur Verfügung gestellt haben. Während des Trainings hatten rund 60 Mitglieder des "Comando Sur" die Spieler mit Metallstangen angegriffen und mit Schusswaffen bedroht. In der Vorrunde der Copa Libertadores hatte Alianza Lima am Mittwoch 0:4 gegen Huracán verloren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal