Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona erleidet schweren Rückschlag gegen den FC Malaga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heimpleite gegen Malaga  

Schwerer Rückschlag für den FC Barcelona

22.02.2015, 11:15 Uhr | sid

FC Barcelona erleidet schweren Rückschlag gegen den FC Malaga. Barcelonas Luis Suarez (li.) machte gegen den FC Malaga keine gute Figur. (Quelle: AP/dpa)

Barcelonas Luis Suarez (li.) machte gegen den FC Malaga keine gute Figur. (Quelle: AP/dpa)

Der FC Barcelona hat im Kampf um die spanische Meisterschaft eine bittere Pleite hinnehmen müssen. Im Heimspiel gegen den FC Malaga unterlagen die Katalanen 0:1 (0:1). Juanmi (7.) traf zum Tor des Tages für die Gäste. Weltmeister Shkodran Mustafi kam mit dem FC Valencia zu einem 2:1 (1:0) beim FC Córdoba, womit Valencia weiter Kurs in Richtung Champions League steuert.

Meister Atletico Madrid feierte vor dem Champions-League-Gastspiel am kommenden Mittwoch bei Bayer Leverkusen durch ein 3:0 (3:0) gegen UD Almeria dagegen eine gelungene Generalprobe. Der Hauptstadtklub rückte als Tabellendritter bis auf drei Zähler an Barcelona heran. Der Franzose Antoine Griezmann (20./29.) sowie der Ex-Münchner und -Wolfsburger Mario Mandzukic (13., Foulelfmeter) schossen die Atletico-Tore.

Neymar vergibt Großchance

Tabellenführer Real Madrid hat beim FC Elche noch die Chance, den Vorsprung auf Barca auf vier Punkte auszubauen. Die Superstars Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez konnten das Abwehrbollwerk der Gäste nicht knacken. Barca diktierte klar das Geschehen, konnte aber trotz zahlreicher Chancen keinen Treffer erzielte. Der Brasilianer Neymar (85.) vergab eine der letzten Großchancen.

Valencia kam durch einen Treffer des Portugiesen André Gomez (38.) zum Führungstor in Córdoba. Nabil Ghilas (74., Foulelfmeter) glich zunächst aus, doch Pablo Piatti (82.) sicherte den Dreier für Valencia. Innenverteidiger Mustafi stand in der Anfangsformation der Gäste, die jetzt 50 Punkte auf dem Konto haben.

Barca völlig einfallslos

Barcelona, das eine misslungene Generalprobe für das Champions-League-Achtelfinalduell am Dienstag bei Manchester City ablieferte, agierte im Estadio Camp Nou darüber hinaus in einigen Phasen des Spiels viel zu einfallslos, übertrieb zudem das Einzelspiel und lief sich immer wieder an der gut formierten Malaga-Abwehr fest.

Die Gäste wahrten damit ihre Chance auf einen Europacupplatz. Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen saß im Meisterschaftsspiel nur auf der Tribüne, er kommt in der Champions League und im Pokal bei Barca zum Einsatz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal