Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Clásico der Pokal-Könige: FC Barcelona und Bilbao im Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Clásico der Pokal-Könige: Barça und Bilbao im Finale

05.03.2015, 15:11 Uhr | dpa

Clásico der Pokal-Könige: FC Barcelona und Bilbao im Finale. Barcelonas Keeper Marc-Andre ter Stegen (l) wehrt den Ball mit dem Kopf vor seinem Teamkameraden Gerard Pique (r) und Gegenspieler Luciano Vietto ab.

Barcelonas Keeper Marc-Andre ter Stegen (l) wehrt den Ball mit dem Kopf vor seinem Teamkameraden Gerard Pique (r) und Gegenspieler Luciano Vietto ab. Foto: Domenech Castello. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Torwart Marc-André ter Stegen könnte gleich seine erste Fußball-Saison in Spanien mit einem Titelgewinn krönen. Nach dem Einzug ins Pokal-Finale mit dem FC Barcelona lobte das Sportblatt "Marca" den früheren Mönchengladbacher.

"Sicher mit den Händen und sicher mit den Füßen", schrieb die Zeitung nach dem 3:1-Sieg im Halbfinal-Rückspiel beim FC Villarreal über den Keeper, der in der Copa del Rey und der Champions League gesetzt ist, während er in der Primera Division dem chilenischen Nationaltorhüter Claudio Bravo den Vortritt lassen muss.

Die Katalanen, die das Hinspiel ebenfalls mit 3:1 gewonnen hatten, treffen im Endspiel auf den alten Bekannten Athletic Bilbao. Die Basken errangen bei Espanyol Barcelona einen 2:0-Sieg (Hinspiel 1:1). Beide Clubs sind die Könige der Copa del Rey: Die Katalanen sind mit 26 Pokaltiteln der Rekordgewinner vor den Basken, die den Cup 23-mal gewannen. Eine heikle Frage ist, wo der Clásico des spanischen Pokals am 30. Mai ausgetragen werden soll.

Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu äußerte den Wunsch, im Bernabéu-Stadion zu spielen. Dies dürfte dem Eigentümer Real Madrid kaum gefallen. Die Königlichen, die bereits im Achtelfinale ausgeschieden waren, wollen nicht mitansehen, wie der Erzrivale in ihrer Heimstätte einen Titelgewinn feiert. Als Barça und Athletic sich zuletzt 2012 im Pokalfinale gegenüberstanden, nannten die Madrilenen Reparaturarbeiten als Grund, weshalb das Endspiel nicht in ihrem Stadion ausgetragen werden konnte.

Die Katalanen erzwangen in Villarreal schon nach zwei Minuten eine Vorentscheidung. Lionel Messi spielte Neymar frei, der die 1:0-Führung erzielte. Beim Ausgleichstreffer durch Jonathan dos Santos (38.) war der vierfache Nationalspieler Ter Stegen machtlos. Luis Suárez (73.) und abermals Neymar (88.) stellten Barças 3:1-Sieg sicher. Allerdings mussten die Katalanen den Erfolg teuer bezahlen. Nationalspieler Sergio Busquets erlitt eine Knöchelverletzung und wird wahrscheinlich für mehrere Wochen ausfallen.

Die Hoffnung der Katalanen auf ein Derby gegen den Lokalrivalen Espanyol im Finale ging nicht in Erfüllung. Die "Papageien", wie die Espanyol-Spieler genannt werden, hatten gegen die "Löwen" von Athletic keine Chance und mussten sich nach Treffern von Aritz Aduriz (13.) und Xabier Etxeita (42.) geschlagen geben. Barça und Athletic trafen bisher siebenmal im Pokalfinale aufeinander. Fünfmal gewannen die Katalanen, zweimal die Basken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal