Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Chelsea 2:1 gegen Stoke - Özil-Tor bei Arsenals 4:1

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Chelsea 2:1 gegen Stoke - Özil-Tor bei Arsenals 4:1

04.04.2015, 20:43 Uhr | dpa

Fußball - Chelsea 2:1 gegen Stoke - Özil-Tor bei Arsenals 4:1. Mesut Özil zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern in die Maschen.

Mesut Özil zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern in die Maschen. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der FC Arsenal hat seine Siegesserie in der englischen Premier League fortgesetzt. Die Gunners gewannen auch durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Mesut Özil 4:1 (3:0) gegen den FC Liverpool und übernahmen mit 63 Punkten zumindest vorübergehend den zweiten Tabellenplatz.

An der Spitze bleibt der FC Chelsea mit 70 Zählern und einer Nachholpartie gegen Leicester City in der Hinterhand. Die Blues kamen an der heimischen Stamford Bridge zu einem 2:1 (1:1) gegen Stoke City. Eden Hazard verwandelte in der 39. Spielminute einen Foulelfmeter, den der deutsche Innenverteidiger Philipp Wollscheid bei seinem Comeback in der Startelf verschuldet hatte. Nur fünf Minuten später gelang Stokes Charlie Adam (44.) mit einem spektakulären Treffer aus der eigenen Hälfte der Ausgleich. Aus 59 Metern überwand er Chelsea-Keeper Thibaut Courtois. Der Belgier war zu weit aus seinem Tor herausgekommen. Für die Entscheidung zugunsten des Favoriten sorgte Loic Remy (62.).

Neuer Tabellendritter ist Manchester United (62) nach einem 3:1 (1:0) über Aston Villa. Die Treffer für den Rekordmeister erzielten Ander Herrera (43./90.) sowie Wayne Rooney (79.) mit seinem 185 Liga-Tor. Christian Benteke (80.) verkürzte nur noch für die Gäste. "Es ist nicht wahrscheinlich, dass wir noch Meister werden, aber wenn man Druck macht, weiß man nie. Normalerweise gewinnt aber Chelsea den Titel", sagte United-Coach Louis van Gaal. Sein Team konnte immerhin Stadtrivalen Manchester City (61) auf den vierten Platz verdrängen. Der Meister ist erst am Montag im Einsatz.

Die ersten drei Tore für Arsenal fielen in nur acht Minuten durch Hector Bellerin (37.), Özil (40.) und Alexis Sanchez (45.). Der vierte Treffer gelang Olivier Giroud in der Nachspielzeit (90.+1). Für Arsenal war der Erfolg im Kampf um die Champions-League-Qualifikation wichtig. Liverpool droht dagegen auf Platz fünf mit 54 Zählern den Anschluss zu verlieren.

Zum ersten Mal seit 1994 mussten die Reds in der Liga mit einem Drei-Tore-Rückstand in die Pause. Auch das Tor von Jordan Henderson (76.) änderte nichts mehr. Nach einem Foul an Danny Welbeck sah Liverpools deutscher U21-Nationalspieler Emre Can Gelb-Rot (84.).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal