Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Klose bringt Lazio auf Kurs - Inter enttäuscht erneut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Klose bringt Lazio auf Kurs - Inter enttäuscht erneut

04.04.2015, 22:56 Uhr | dpa

Fußball: Klose bringt Lazio auf Kurs - Inter enttäuscht erneut. Miroslav Klose schoss seine Römer mit 1:0 in Front.

Miroslav Klose schoss seine Römer mit 1:0 in Front. Foto: Alessandro Di Meo. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Lazio Rom hat auch dank des neunten Saisontores von Miroslav Klose seinen Höhenflug in der Serie A fortgesetzt. Das Team von Trainer Stefano Pioli feierte mit dem 3:1 (1:0) bei Cagliari Calcio seinen siebten Ligasieg in Serie und festigte den dritten Platz.

Mario Gomez kletterte mit dem AC Florenz durch 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen Sampdoria Genua auf Platz vier und zog mit seinem Team am direkten Rivalen vorbei. Die Tore schossen Alessandro Diamanti (61.) und Mohamed Salah (64.). Gomez spielte von Beginn an, ging diesmal aber leer aus. Für Inter Mailand und den eingewechselten Lukas Podolski gab es nur ein mageres 1:1 (1:1) bei Schlusslicht FC Parma. Der AS Rom entschied das Duell der Champions-League-Anwärter gegen den SSC Neapel knapp für sich, auch der AC Mailand gewann wieder.

Weltmeister Klose, der in der 81. Minute ausgewechselt wurde, hatte Lazio bei Abstiegskandidat Cagliari in Führung gebracht (35. Minute). Marco Sau glich aus (50.), bevor Lucas Biglia (60./Foulelfmeter) und Marco Parolo (90.+1) den Sieg perfekt machten. Einen zweiten Elfmeter verschoss Biglia (69.), Cagliaris Modibo Diakité sah zudem die Rote Karte. Lazio liegt damit nach 29 Partien weiter auf Rang drei, der zur Teilnahme an der Qualifikation für die Champions League reicht. Der Rückstand auf den Zweiten AS Rom beträgt nur einen Punkt.

Das internationale Geschäft fast schon abhaken kann Inter Mailand. Mit Joker Lukas Podolski, der in der 76. Minute eingewechselt wurde, kamen die Nerazzuri gegen Schlusslicht FC Parma nur zu einem 1:1 (1:1) und hatten vor den Abendspielen neun Zähler Rückstand auf Rang fünf. Freddy Guarin hatte die Führung erzielt (25.), Andi Lila für Pleiteclub Parma ausgeglichen (44.). Der deutsche Nationalstürmer Podolski wartet damit weiter auf sein erstes Tor in Italien.

Unangefochtener Tabellenführer bleibt mit 14 Punkten Vorsprung Juventus Turin nach dem 2:0 (1:0) gegen den FC Empoli. Der argentinische Torjäger Carlos Tévez (43.) und sein Landsmann Roberto Pereyra (90.+3) entschieden die Partie.

Das Spitzenspiel entschied der AS Rom mit 1:0 (1:0) gegen Neapel für sich. Für die Gastgeber war es der erste Heimerfolg seit November und der erst vierte Ligasieg im Jahr 2015. Das Team von Trainer Rudi Garcia verteidigte damit seinen zweiten Platz und hat nun neun Punkte Vorsprung auf Neapel, das sogar um die Europa League zittern muss. Das einzige Tor erzielte der Bosnier Miralem Pjanic (25. Minute). Einen Hoffnungsschimmer gab es für den AC Mailand, der 2:1 (1:0) bei US Palermo gewann und mit 41 Zählern weiter auf Rang acht liegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal