Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Juan Arango beißt Jesus Zavala: Sperrung aufgrund TV-Bilder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Hätte das nie tun dürfen"  

Ex-Gladbacher Arango beißt seinen Gegenspieler

07.04.2015, 13:06 Uhr | sid

Juan Arango beißt Jesus Zavala: Sperrung aufgrund TV-Bilder. Der frühere Gladbacher beißt seinen Gegenspieler. (Screenshot: Omnisport)

Der frühere Gladbacher beißt seinen Gegenspieler. (Screenshot: Omnisport)

Gladbachs ehemaliger Bundesliga-Profi Juan Arango hat mit einer Beißattacke für Aufsehen in Mexiko gesorgt: Der 34 Jahre alte Mittelfeldspieler biss bei der 3:4-Niederlage seines Klubs Tijuana in der höchsten mexikanischen Liga gegen Monterrey seinen Gegenspieler Jesus Zavala kurz vor Spielende in die Schulter.

Dieser zeigte dem Schiedsrichter die Abdrücke der Arango-Zähne an seiner Schulter, doch eine Verwarnung oder gar ein Platzverweis wurden nicht ausgesprochen. Allerdings wurde der Venezolaner nun aufgrund der TV-Bilder nachträglich für zwei Spiele gesperrt.

Streithähne tauschen später Trikots

Dem Ex-Borussen Arango war seine Tätlichkeit hinterher ziemlich peinlich, und er entschuldigte sich. "Ich habe etwas getan, das ich nie hätte tun dürfen. Das negative Verhalten passt gar nicht zu mir. Leider ist es mir passiert, weil mir die Sicherungen durchgebrannt sind. Nach dem Spiel habe ich mich bei Zavala entschuldigt und wir haben Trikots getauscht", so Arango.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal