Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona: Lionel Messi setzt mit 400. Tor einen Meilenstein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real Madrid schlägt FC Malaga  

Meilenstein für Messi: 400. Tor für Barca

18.04.2015, 21:59 Uhr | sid, dpa

FC Barcelona: Lionel Messi setzt mit 400. Tor einen Meilenstein. 400 Treffer: Lionel Messi baut gegen den FC Valencia seine beeindruckende Torquote weiter aus. (Quelle: imago)

400 Treffer: Lionel Messi baut gegen den FC Valencia seine beeindruckende Torquote weiter aus. (Quelle: imago)

Der FC Barcelona hat durch einen mühsamen Sieg seine Tabellenführung in der spanischen Meisterschaft behauptet. Die Katalanen feierten im Spitzenspiel gegen Champions-League-Kandidat FC Valencia mit Weltmeister Shkodran Mustafi einen 2:0 (1:0)-Erfolg und bauten an der Spitze durch das achte Punktspiel in Serie ohne Niederlage ihren Vorsprung auf Verfolger Real Madrid vorübergehend auf fünf Punkte aus. Superstar Lionel Messi erzielte sein 400. Pflichtspieltor für Barca.

Drei Tage vor dem entscheidenden Viertelfinale in der europäischen Königsklasse gegen den französischen Meister Paris St. Germain (Hinspiel: 3:1) erzielten der uruguayische WM-Buhmann Luis Suarez (1.) und der argentinische Ausnahmekönner Messi (90.+4) mit seinem 35. Saisontor die Treffer für die Mannschaft von Barcas Trainer Luis Enrique.

Suarez profitierte bei seinem zwölften Saisontor für den Ex-Meister, bei dem der deutsche U21-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen erwartungsgemäß nur auf der Bank saß, von einer Messi-Vorlage. Mustafi konnte in Valencias Hintermannschaft die Gegentore und damit auch nicht das Ende der Erfolgserie seines Teams von zuvor zehn Spielen ohne Niederlage verhindern.

Real siegt, CR7 verschießt Elfer

Real Madrid siegte mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf 3:1 (1:0) gegen den FC Malaga und stimmte sich damit auf den Europacup-Vergleich mit dem Stadtrivalen Atletico ein. Für die Gastgeber trafen Sergio Ramos (24.), James Rodriguez (69.) und Weltfußballer Cristiano Ronaldo (90.+2), der zudem einen Foulelfmeter verschoss (67.). Juanmi verkürzte für Malaga (71.).

Nutznießer von Valencias Niederlage war Titelverteidiger Atletico. Das Team von Trainer Diego Simeone vergrößerte auf dem dritten Rang im Rennen um die direkte Champions-League-Qualifikation seinen Vorsprung auf Valencia durch ein 2:1 (2:0) bei Abstiegskandidat Deportivo La Coruna auf vier Zähler.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017