Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Sprengkörper verletzt elf Personen vor Turiner Derby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klose trifft bei Lazio-Remis  

Sprengkörper verletzt elf Personen vor Turiner Derby

26.04.2015, 17:10 Uhr | dpa, sid

Serie A: Sprengkörper verletzt elf Personen vor Turiner Derby. Anhänger von Juventus Turin werden beim Stadtderby gegen den FC Turin mit Pyro beworfen. (Quelle: Reuters)

Anhänger von Juventus Turin werden beim Stadtderby gegen den FC Turin mit Pyro beworfen. (Quelle: Reuters)

Der 32. Spieltag der italienischen Serie A ist von einem schlimmen Vorfall überschattet worden. Vor dem Stadtderby zwischen dem FC Turin und Rekordmeister Juventus Turin ist im Stadion ein Sprengkörper explodiert. Nach ersten Angaben der Polizei wurden dabei elf Fans verletzt. Zwei von ihnen mussten in kritischem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert werden, wie italienische Medien übereinstimmend berichten.

Bei der Anreise war bereits Juves Mannschaftsbus von Dutzenden Torino-Hooligans umringt und mit Steinen, Flaschen und Eiern beworfen worden. Dabei wurde eine Fensterscheibe beschädigt, Spieler wurden nicht verletzt. Juve-Sportdirektor Giuseppe Marotta verurteilte die Gewalt und bezeichnete den Vorfall als skandalös.

FC Turin dreht die Partie

Fußball wurde in Turin dann auch noch gespielt: Liga-Primus Juve (73 Zähler) verpasste sechs Spiele vor Ende der Saison den nächsten Schritt zum 31. Meistertitel. Der Champions-League-Halbfinalist verlor überraschend mit 1:2 (1:1). Andrea Pirlo hatte sein Team in der 35. Minute in Führung gebracht, ehe Matteo Darmian (45.) und Fabio Quagliarella (57.) die Partie zugunsten des Heimteams drehten.

Kloses Treffer reicht nicht

Lazio Rom hat trotz eines Treffers von Miroslav Klose derweil einen wichtigen Sieg im Kampf um die Champions-League-Qualifikation verpasst. Die Hauptstädter mussten sich gegen Chievo Verona nach Kloses elftem Saisontreffer (45.) noch mit einem 1:1 (1:0) zufrieden geben.

Die Römer haben als Tabellenzweiter nun aber immerhin einen Punkt Vorsprung auf den AS Rom (58). Der Stadtrivale hatte zuvor 1:2 (0:1) gegen Inter Mailand mit dem eingewechselten Lukas Podolski verloren hatte.

Gomez verliert mit Florenz

Derweil erhielt Nationalspieler Mario Gomez mit Europa-League-Halbfinalist AC Florenz einen Dämpfer im Kampf um eine erneute Europacup-Teilnahme. Die Fiorentina unterlag gegen Abstiegskandidat Cagliari Calcio 1:3 (0:1) und fiel auf Platz sechs zurück. Gomez wurde in der 76. Minute eingewechselt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal