Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Sami Khedira vor Wechsel zu Juventus: Transfer lohnt sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfer wohl nur noch Formsache  

Medien: Khedira kassiert bei Juventus Turin 16 Millionen Euro

27.05.2015, 11:58 Uhr | sid

Sami Khedira vor Wechsel zu Juventus: Transfer lohnt sich. Sami Khedira steht offenbar kurz vor einem Wechsel in die Serie A. (Quelle: imago/Kolvenbach)

Sami Khedira steht offenbar kurz vor einem Wechsel in die Serie A. (Quelle: Kolvenbach/imago)

Der Wechsel von Sami Khedira von Real Madrid zu Juventus Turin nimmt Konturen an. Der Weltmeister hat sich laut italienischen Medienberichten mit dem Champions-League-Finalisten auf einen Vierjahresvertrag in Höhe von 16 Millionen Euro - vier Millionen Euro pro Saison - geeinigt.

Darüber hinaus winken dem 28-Jährigen Prämien je nach Abschneiden des Klubs. Außerdem dürfte der Ex-Stuttgarter ein Millionen-Handgeld für seinen ablösefreien Wechsel nach Turin erhalten.

Spätestens am Donnerstag soll der Real-Madrid-Profi den Medizincheck in Turin absolvieren. Dies berichtete die "Gazzetta dello Sport". "Khedira ist für uns eine großartige Marktgelegenheit", sagte Juves Sportdirektor Giuseppe Marotta.

Schalke 04 hat wohl das Nachsehen

Mit einer Verpflichtung Khediras will der italienische Rekordmeister sein ohnehin prominent besetztes Mittelfeld, das aus Stars wie Paul Pogba, Andrea Pirlo, Claudio Marchisio und Arturo Vidal besteht, weiter verstärken.

Juve setzte sich offenbar mit seiner Offerte gegen das Angebot des FC Schalke 04, der ebenfalls starkes Interesse an einer Verpflichtung gehabt haben soll, für Khedira durch. Der defensive Mittelfeldspieler war 2010 vom VfB Stuttgart zu den Königlichen gewechselt und gewann mit Real 2014 die Champions League.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal