Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: TV-Rechte im internationalen Vergleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

TV-Rechte im internationalen Vergleich

28.05.2015, 05:58 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Die Fußball-Bundesliga hat in den vergangenen Jahren bei den Einnahmen aus Medienrechten zwar international aufgeholt. Dennoch ist man ein ganzes Stück von der Spitze entfernt. Das meiste Geld aus der Inlandsvermarktung kassiert die Premier League.

LandLiga EinnahmenRechteinhaberZeitraum
DeutschlandBundesliga/2. Liga 2,5 Mrd. EuroSky, ARD, ZDF2013/14 - 2016/17
EnglandPremier League20/386,9 Mrd. EuroSky, BT Sport2016/17 - 2018/19
Spanien*Primera División20/381,665 Mrd. EuroMediapro, Canal+2012/13 - 2014/15
FrankreichLigue 120/382,994 Mrd. EuroC+, beIN Sports2016/17 - 2019/20
ItalienSerie A20/38942 Mio. EuroSky TV, Mediaset2015/16 - 2017/18

*Die spanischen Vereine verhandeln eigenständig mit den TV-Unternehmen. Die Zahlen zu Spanien beruhen daher auf Schätzungen.

Stand: 27.05.2015

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
Shopping
Angesagte Markenschuhe für die kalte Jahreszeit

Warme Damenschuhe: Stiefel, Stiefeletten und vieles mehr von Topmarken. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal