Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Funktionär wegen versuchter Spielmanipulation angeklagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Funktionär wegen versuchter Spielmanipulation angeklagt

30.05.2015, 16:32 Uhr | dpa

Singapur (dpa) - Wegen versuchter Manipulation eines Fußballspiels sind in Singapur am 30. Mai ein Funktionär des Fußballverbands von Osttimor und drei weitere Männer angeklagt worden.

Sie sollen versucht haben, das Ergebnis eines Spiels zwischen Osttimor und Malaysia in der Vorrunde der Südostasien-Spiele zu manipulieren, berichtete die Singapurer "Straits Times". Einer der Männer soll mit dem Technischen Direktor des Osttimor-Teams ein Schmiergeld von 15 000 Singapur-Dollar für eine Niederlage in dem Spiel verabredet haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal