Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Stadionsprecher im Iran wegen falscher Ansage suspendiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Stadionsprecher im Iran wegen falscher Ansage suspendiert

11.06.2015, 11:02 Uhr | dpa

Fußball: Stadionsprecher im Iran wegen falscher Ansage suspendiert. Die Fans hatten wegen einer Falschinformation schon die Meisterschaft von Traktorsazi gefeiert.

Die Fans hatten wegen einer Falschinformation schon die Meisterschaft von Traktorsazi gefeiert. Foto: Salar Pouyan/Mehr News Agency. (Quelle: dpa)

Teheran (dpa) - Wegen einer falschen Ansage ist ein Stadionsprecher im Iran bis auf weiteres suspendiert worden. Das beschloss eine vom Sportministerium beauftragte Kommission, wie mehrere Medien berichteten.

Der Mann hatte im vergangenen Monat in einem Stadion in Täbris die Heimmannschaft Traktorsazi aus unerklärlichen Gründen zum Meister erklärt. Daraufhin hatten Tausende Fans das Spielfeld gestürmt, um den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte zu feiern. Umso größer war ihr Frust, als herauskam, dass die Information falsch war. Bei Randalen im Stadion und in der Stadt gab es zahlreiche Verletzte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017