Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

José Mourinho: Führerschein für sechs Monate weg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sechs Monate Zwangspause  

José Mourinho muss Führerschein abgeben

11.06.2015, 20:42 Uhr | sid

José Mourinho: Führerschein für sechs Monate weg. Chelseas schillernder Trainer José Mourinho war zu schnell unterwegs. (Quelle: imago)

Chelseas schillernder Trainer José Mourinho war zu schnell unterwegs. (Quelle: imago)

Startrainer José Mourinho muss ein halbes Jahr ohne Führerschein auskommen. Wie ein Sprecher des Londoner Straf- und Zivilgerichts bestätigte, akzeptierte der Teammanager des englischen Meisters FC Chelsea eine entsprechende Strafe. Zudem muss Mourinho insgesamt 910 Pfund (etwa 1300 Euro) an Bußgeld und die Gerichtskosten zahlen.

Der Portugiese war bei der Verhandlung nicht persönlich anwesend. Laut Medienberichten war der 52-Jährige am 23. April auf dem Weg zum Trainingsgelände der Blues mit 60 Meilen pro Stunde anstelle der erlaubten 50 geblitzt worden. Mourinho hatte aufgrund vorheriger Verkehrsvergehen bereits neun von zwölf erlaubten Strafpunkten gesammelt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal