Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Ex-Bundesliga-Profi Joshua Kennedy beendet Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ex-Bundesliga-Profi Joshua Kennedy beendet Karriere

26.06.2015, 10:32 Uhr | dpa

Fußball: Ex-Bundesliga-Profi Joshua Kennedy beendet Karriere. Joshua Kennedy 2009 im Trikot des Karlsruher SC.

Joshua Kennedy 2009 im Trikot des Karlsruher SC. Foto: Uli Deck. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Der frühere Bundesliga-Profi Joshua Kennedy hat sein Karriere-Ende angekündigt. Das teilte der australische Fußballverband auf seiner Homepage mit. Der Stürmer von Melbourne City begründete seine Entscheidung mit den gesteigerten Ansprüchen im modernen Fußball.

Der Auswahl-Angreifer der "Socceroos" spielte fast zehn Jahre in Deutschland. Zuletzt hatte der 32-Jährige, der in seiner Laufbahn häufig mit Verletzungen zu tun hatte, von 2007 bis 2009 beim Karlsruher SC unter Vertrag gestanden. Seine vorherigen Stationen waren unter anderem der VfL Wolfsburg, Dynamo Dresden und der 1. FC Nürnberg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal