Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Tunesien und Nationaltrainer Leekens trennen sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Tunesien und Nationaltrainer Leekens trennen sich

28.06.2015, 16:12 Uhr | dpa

Fußball: Tunesien und Nationaltrainer Leekens trennen sich. Georges Leekens hatte Tunesien beim Afrika-Cup in diesem Jahr ins Viertelfinale geführt.

Georges Leekens hatte Tunesien beim Afrika-Cup in diesem Jahr ins Viertelfinale geführt. Foto: Mohamed Messara. (Quelle: dpa)

Tunis (dpa) - Der tunesische Fußballverband FTF und Nationaltrainer Georges Leekens haben sich in beiderseitigem Einvernehmen und mit sofortiger Wirkung getrennt. Das teilte der Verband am Wochenende mit.

Der 66 Jahre alte Belgier soll nach FTF-Angaben wohl wieder durch einen ausländischen Coach ersetzt werden. Leekens hatte das Team im März 2014 übernommen und mit Tunesien beim Afrika-Pokal in diesem Jahr das Viertelfinale erreicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal