Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Sochaux ist von Firma aus China übernommen worden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Traditionsklub hat neuen Besitzer  

Erster europäischer Verein unter China-Kontrolle

06.07.2015, 20:38 Uhr | sid

FC Sochaux ist von Firma aus China übernommen worden. Im Stade Auguste-Bonal vom FC Sochaux haben Chinesen das Sagen. (Quelle: imago/PanoramiC)

Im Stade Auguste-Bonal vom FC Sochaux haben Chinesen das Sagen. (Quelle: PanoramiC/imago)

Finanzkraft aus Fernost ist im europäischen Fußball angekommen. Der französische Traditionsklub FC Sochaux steht als erster Profi-Verein in Europa unter vollständiger Kontrolle chinesischer Investoren.

Der in Hongkong ansässige Elektronik-Konzern Ledus übernahm den inzwischen nur noch zweitklassigen Ex-Meister für angeblich sieben Millionen Euro.

Wiederaufstieg mit erhöhtem Etat

Für die neuen Besitzer versprach Vorstandschef Li Wing Sang Kontinuität auch in der Führung von Frankreichs erstem Profi-Klub und gab als kurzfristiges Ziel die schnellstmögliche Rückkehr in die Ligue 1 aus. Der Konzern-Chef kündigte außerdem an, für die Aufstiegsbemühungen in der kommenden Saison den Etat im Vergleich zur abgelaufenen Spielzeit deutlich erhöhen zu wollen.

"Wir sind keine Heuschrecken und wollen ein langfristiges Engagement. Wir möchten nichts verändern und niemanden aus dem Herzen des Klubs entfernen. Wir möchten die Kultur des Vereins bewahren und seine Geschichte fortschreiben. Wir möchten Sochaux aber auch zu einer Marke entwickeln, um möglichst viele Märkte erreichen zu können", sagte Li in Anwesenheit von FC-Präsident Denis Worbe.

Rekord-Erstligist auf Abwegen

Sochaux war vor 87 Jahren vom einheimischen Automobilhersteller Peugeot als Klub für seine Arbeiter aus der Taufe gehoben worden. Der Löwe als Markenzeichen ist auch Bestandteil des Vereinswappens. Sochauxs Heimspielstätte Stade Auguste-Bonal ist außerdem unmittelbar neben der Autofabrik errichtet worden.

Seine sportliche Blütezeit erlebte Sochaux vor allem in den 30er Jahren kurz nach seiner Gründung. 1935 und 1938 holte das Team aus dem ostfranzösischen Industrieörtchen mit heute nur rund 4000 Einwohnern die Meisterschaft. 2007 gewann Sochaux 70 Jahre nach seinem ersten Pokalsieg die Trophäe zum zweiten Mal und damit auch seinen bislang letzten Titel. Ingesamt gehörten die "Sochaliens" 66 Spielzeiten zu Frankreichs höchster Spielklasse und sind damit Rekordhalter.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal