Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Brasilianer Fred bei Copa America positiv getestet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verband bestätigt  

Fred bei Copa America positiv getestet

01.08.2015, 07:59 Uhr | sid, dpa

Brasilianer Fred bei Copa America positiv getestet. Brasilien-Stürmer Fred bei einer Pressekonferenz während der Copa America. (Quelle: dpa)

Brasilien-Stürmer Fred bei einer Pressekonferenz während der Copa America. (Quelle: dpa)

Der brasilianische Nationalspieler Fred ist während der Copa America im Juni positiv auf Doping getestet worden. Nach der A-Probe sei auch die B-Probe positiv gewesen, bestätigte der brasilianische Verband CBF. Bei dem 22-Jährigen vom ukrainischen Erstligisten Schachtjor Donezk wurde das harntreibende Diuretikum Hydrochlorothiazid nachgewiesen.

Diuretika haben zwar keine direkte leistungssteigernde Wirkung, können aber zur Maskierung von Doping-Substanzen benutzt werden. Nach Angaben der brasilianischen Mannschaftsärzte wurde die Substanz von der medizinischen Abteilung bei dem Turnier in Chile nicht verwendet.

Fred hatte zuletzt in einem Statement die Einnahme von Dopingmitteln bestritten. "Ich habe niemals eine illegale Substanz zu mir genommen. Ich bin von meiner Unschuld überzeugt", sagte der Offensivspieler.

Fenerbahce legt Protest ein

Der türkische Erstligist Fenerbahce Istanbul legte Protest gegen die Wertung des Hinspiels in der Champions-League-Qualifikation gegen Donezk (0:0) ein, bei der Fred zum Einsatz gekommen war. Das berichtet die BBC. Demnach hat die UEFA bereits eine Untersuchung eingeleitet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal