Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal feiert 1. Saisonsieg - Mesut Özil stark verbessert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Özil stark verbessert  

FC Arsenal feiert ersten Saisonsieg

17.08.2015, 08:54 Uhr | dpa

FC Arsenal feiert 1. Saisonsieg - Mesut Özil stark verbessert. Mesut Özil (re.) hält sich James McArthur vom Leib.  (Quelle: Reuters)

Mesut Özil (re.) hält sich James McArthur vom Leib. (Quelle: Reuters)

Der FC Arsenal mit Per Mertesacker und Mesut Özil hat in der Premier League seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der Titelanwärter gewann bei Crystal Palace mit 2:1 (1:1). Özil zeigte sich im Gegensatz zur Auftakt-Niederlage gegen West Ham United (0:2) deutlich verbessert. Kapitän Mertesacker wirkte in einer wackeligen Arsenal-Defensive nicht immer sicher.

Für viel Schwung sorgte bei Arsenal Startelf-Rückkehrer Alexis Sanchez. Der quirlige Chilene vergab in den ersten zehn Minuten gleich drei aussichtsreiche Möglichkeiten. Gemeinsam mit Özil und Santi Cazorla wirbelten sie die Palace-Abwehr durcheinander. In der 24. Minute flankte Özil auf Stürmer Olivier Giroud, der den Ball mit einem artistischen Seitfallzieher ins Netz bugsierte.

Ward lässt Cech keine Chance

Mit seiner ersten Chance kam Crystal Palace vier Minuten später zum Ausgleich. Joel Ward schoss den Ball aus knapp 18 Metern ins lange Eck, keine Chance für Torhüter Petr Cech. In der zweiten Hälfte hatten beide Teams gute Chancen, ehe Palace-Profi Damien Delaney in der 55. Minute mit einem Eigentor für die Entscheidung sorgte.

City schießt Chelsea ab

Derweil hat Vizemeister Manchester City hat das erste Gipfeltreffen der Saison gegen den amtierenden Champion FC Chelsea klar für sich entschieden. Das Starensemble von Trainer Manuel Pellegrini gewann durch Tore von Sergio Aguero (32.), Vincent Kompany (79.) und Fernandinho 3:0 (1:0) und setzte sich mit sechs Zählern wieder an die Tabellenspitze vor den punktgleichen Leicester City und Manchester United. Chelsea hat dagegen erst einen Punkt auf dem Konto und steht vor dem 3. Spieltag bei West Bromwich Albion am kommenden Sonntag bereits unter Druck.

In Manchester zeigte das Team von Trainer José Mourinho vor allem in der ersten Halbzeit eine schwache Leistung. In der 70. Minute vergab der Belgier Eden Hazard die große Gelegenheit zum Ausgleich. Selbst zum Ehrentreffer reichte es für die Blues, die zum Auftakt nur 2:2 gegen Swansea City gespielt hatten, nicht mehr. Torjäger Diego Costa traf in der Nachspielzeit nur den Pfosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal