Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Primera Division: Real Madrid lässt Punkte liegen - Barcelona siegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Knapper Barça-Sieg - Real nur 0:0 bei Aufsteiger

24.08.2015, 07:25 Uhr | dpa

Primera Division: Real Madrid lässt Punkte liegen - Barcelona siegt. Luis Suarez (2.

Luis Suarez (2.v.r.) schoss den FC Barcelona zum Auftakterfolg gegen Athletic Bilbao. Foto: Luis Tejido. (Quelle: dpa)

Bilbao (dpa) - Die deutschen Fußball-Profis haben in der spanischen Primera Division einen durchwachsenen Saisonstart erlebt. Nur Marc-André ter Stegen durfte einen Sieg verbuchen, kam aber beim FC Barcelona nicht zum Einsatz. Für Toni Kroos, Shkodran Mustafi und Patrick Ebert gab es torlose Remis.

GLÜCKLICHES BARCELONA: Ohne ter Stegen glückte dem FC Barcelona ein Sieg zum Ligastart. Der Titelverteidiger setzte sich trotz eines Elfmeter-Patzers von Lionel Messi bei Athletic Bilbao mit 1:0 (0:0) durch. Luis Suárez sorgte volley aus sechs Metern in der 54. Minute für den entscheidenden Treffer.

Zuvor hatte Superstar Messi einen Foulelfmeter nicht zur Führung nutzen können (31.), Bilbaos Schlussmann Gorka Iraizoz parierte den Flachschuss. Im Tor der Katalanen stand wie erwartet Claudio Bravo anstelle von Nationalkeeper ter Stegen. Schon in der vergangenen Saison war für den früheren Gladbacher in der Liga nur die Ersatzrolle geblieben.

EINFALLSLOSES REAL: Real Madrid erwischte einen holprigen Auftakt. Die Königlichen mit Weltmeister Kroos in der Anfangsformation kamen am Sonntag bei Aufsteiger Sporting Gijon nur zu einem 0:0. In der Schlussphase rettete Gijons Keeper Pichu mit einem Reflex gegen Cristiano Ronaldo den Punktgewinn (84. Minute). Dabei hatte ein einfallsloses Real noch Glück, dass der Kopfball von Antonio Sanabria (35.) an die Unterkante der Latte beim Aufprall noch die Torlinie berührte.

TORLOSES DEUTSCHES DUELL: Weltmeister Shkodran Mustafi kam mit dem FC Valencia nicht über ein torloses Remis hinaus. Der Innenverteidiger verhinderte bei Rayo Vallecano am späten Samstagabend den Führungstreffer der Gastgeber durch Manucho. Beim Heimteam gab der frühere Bundesliga-Profi Patrick Ebert nach seinem Wechsel von Spartak Moskau das Liga-Debüt für Vallecano und spielte 90 Minuten durch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal