Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Russland will gekürzten WM-Haushalt wieder aufstocken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Russland will gekürzten WM-Haushalt wieder aufstocken

24.08.2015, 17:05 Uhr | dpa

Fußball: Russland will gekürzten WM-Haushalt wieder aufstocken. Witali Mutko äußerte sich zu den Berichten über eine Aufstockung der EM-Gelder.

Witali Mutko äußerte sich zu den Berichten über eine Aufstockung der EM-Gelder. Foto: Marcus Brandt. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Nach mehreren Sparrunden will Gastgeber Russland sein Budget für die Fußball-WM 2018 Berichten zufolge wieder um 12,5 Milliarden Rubel (etwa 160 Mio. Euro) aufstocken. Das meldeten russische Agenturen unter Berufung auf einen Gesetzentwurf der Regierung.

Sportminister Witali Mutko erklärte jedoch der Fachagentur R-Sport zufolge, es handle sich lediglich um eine Umverteilung. Solche Prozesse gebe es fünf bis sechsmal im Jahr.

Wegen der schweren russischen Wirtschaftskrise hatte die Regierung ihre Mittel für die WM-Vorbereitung zuletzt um rund 30 Milliarden Rubel zusammengestrichen. Gespart werden soll unter anderem durch eine geringer Zahl an Sitzplätzen in Stadien sowie durch weniger neue Unterkünfte für das sportliche Großereignis. Damit sank das WM-Budget auf etwa 630 Milliarden Rubel (etwa 8 Mrd. Euro). Experten rechnen aber mit Gesamtkosten von mehr als 30 Milliarden Euro.

Der dauerhaft niedrige Ölpreis und der schwache Rubelkurs, der am 24. August einen Tiefstand seit Dezember erreichte, setzen den russischen Staatshaushalt massiv unter Druck. Beobachtern zufolge dürfte zudem die ungebrochene Korruption im größten Flächenstaat der Erde die Kosten für die WM in die Höhe treiben. Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 findet die WM in elf russischen Städten statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal