Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Antonio Rüdiger trainiert nach Wechsel zum AS Rom noch individuell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serie A  

Rüdiger trainiert nach Wechsel zum AS Rom noch individuell

26.08.2015, 15:30 Uhr | dpa

Antonio Rüdiger trainiert nach Wechsel zum AS Rom noch individuell. Antonio Rüdiger ist zum AS Rom gewechselt.

Antonio Rüdiger ist zum AS Rom gewechselt. Foto: Federico Gambarini. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger könnte bei seinem neuen Club AS Rom kommende Woche ins Teamtraining einsteigen. Der 22-Jährige trainiere nach seiner Knieverletzung derzeit noch individuell, sagte ein Vereinssprecher.

Mitte kommender Woche könne der Verteidiger möglicherweise erstmals mit seiner neuen Mannschaft trainieren, nach der Länderspielpause Mitte September dann auch das erste Mal im Kader des italienischen Vize-Meisters stehen. Rüdiger war vergangene Woche vom VfB Stuttgart in die Serie A gewechselt. Mitte Juli hatte er sich einem arthroskopischen Eingriff im Knie unterziehen müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal