Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Spanier Portugal doch nicht neuer Trainer Boliviens

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spanier Portugal doch nicht neuer Trainer Boliviens

27.08.2015, 22:57 Uhr | dpa

Fußball: Spanier Portugal doch nicht neuer Trainer Boliviens. Miguel Ángel Portugal wird nicht Trainer der bolivianischen Nationalmannschaft.

Miguel Ángel Portugal wird nicht Trainer der bolivianischen Nationalmannschaft. Foto: Str. (Quelle: dpa)

La Paz (dpa) - Chaostage im bolivianischen Fußballverband: Der schon als neuer Trainer verkündete Spanier Miguel Ángel Portugal wird nun doch nicht neuer Nationalcoach.

Weil er bei mehreren Vereinen auf Widerstand stieß, soll stattdessen der Bolivianer Eduardo Villegas die Mannschaft erstmals seit 1994 wieder zu einer Fußball-WM führen, wie der neue Präsident des Verbandes, Marco Ortega, in La Paz mitteilte. Am 9. Oktober ist Uruguay erster Gegner in der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Villegas ersetzt Mauricio Soria, der nach Differenzen bei der Copa América im Juli entlassen worden war. Boliviens Fußball befindet sich in einer tiefen Krise, der bisherige Verbandschef Carlos Chávez und weitere Funktionäre wurden wegen Korruptionsvorwürfen festgenommen. Der 51 Jahre alte Villegas hat seit den 1980er Jahren seine gesamte Spieler- und Trainerkarriere in Bolivien verbracht, er war bisher Trainer des Meisters Bolívar aus La Paz.

Auf der Internetseite des Verbandes war man Donnerstagabend aber noch nicht auf dem neuesten Stand. Dort fand sich das Aufgebot Boliviens für zwei Freundschaftsspiele am 4. September gegen Vize-Weltmeister Argentinien und am 8. September gegen die Dominikanische Republik - jeweils berufen von dem Spanier "Professor Miguel Ángel Portugal".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal