Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Arsenal London siegt ohne deutsche Hilfe in Newcastle

...

Özil verletzt  

Arsenal siegt ohne deutsche Hilfe

29.08.2015, 18:31 Uhr | dpa

Arsenal London siegt ohne deutsche Hilfe in Newcastle. Alex Oxlade Chamberlain (li.) freut sich, dass Newcastles Fabricio Coloccini seinen Schuss ins Tor abgefälscht hat. (Quelle: Reuters)

Alex Oxlade Chamberlain (li.) freut sich, dass Newcastles Fabricio Coloccini seinen Schuss ins Tor abgefälscht hat. (Quelle: Reuters)

Mesut Özil hat beim zweiten Saisonsieg des FC Arsenal in der englischen Premier League verletzungsbedingt gefehlt. Auch Landsmann Per Mertesacker stand beim 1:0 (1:0)-Erfolg der Londoner bei Newcastle nicht im Kader. Der Abwehrspieler ist von einem Infekt noch immer nicht vollständig genesen. Özil hat hingegen eine "leichte Knieverletzung", wie sein Verein mitteilte.

Worunter Özil genau leidet, gab Arsenal nicht bekannt. Ob sich die Verletzung auf die beiden Länderspiele in der EM-Qualifikation am 4. September in Frankfurt gegen Polen und drei Tage später in Glasgow gegen Schottland auswirkt, ist ebenfalls offen.

Liverpool und Chelsea verlieren

Manchester City hat mit dem vierten Sieg im vierten Saisonspiel die Führung in der Premier League souverän verteidigt. DerKlub, bei dem Kevin De Bruyne am gleichen Tag seinen Medizincheck absolvieren sollte, gewann mit 2:0 gegen den FC Watford.

Dagegen kassierte Meister FC Chelsea eine 1:2-Niederlage im 100. Heimspiel für Trainer José Mourinho in der englischen Fußballmeisterschaft. Gegner Crystal Palace ist nun mit neun Punkten Tabellenzweiter. Der FC Liverpool (7) unterlag mit Emre Can vor heimischer Kulisse West Ham United mit 0:3, Leicester City (8) kam mit Robert Huth beim AFC Bournemouth nicht über ein 1:1 hinaus.

Eigentor entscheidet das Spiel

Den Gunners gelang ohne ihr deutsches Duo im zweiten Auswärtsspiel der Meisterschaft der zweite Sieg. Den einzigen Treffer erzielte jedoch ein Newcastle-Profi. Einen Schuss von Alex Oxlade-Chamberlain im Strafraum von der halbrechten Seite fälschte United-Kapitän Fabricio Coloccini in der 52. Minute leicht, aber entscheidend ab. Nachdem Mannschaftskollege Aleksandar Mitrovic nach einer Viertelstunde die Rote Karte gesehen hatte, standen die Hausherren dauerhaft unter Druck.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Radio 3sixty mit 360-Grad-Sound, Internetradio, DAB+
Rundum-Radio von Teufel bestellen
Shopping
Bald ist endlich Frühling - jetzt passende Blusen shoppen
bei CECIL.de
Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018