Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real Madrid gibt Manchester United Schuld für Transfer-Panne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gescheiterter De-Gea-Deal  

Real gibt ManUnited die Schuld für Transfer-Panne

01.09.2015, 17:35 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Real Madrid gibt Manchester United Schuld für Transfer-Panne. David de Gea droht bei Manchester nach dem geplatzten Wechsel weiterhin die Reservebank. (Quelle: imago/UPI Photo)

David de Gea droht bei Manchester nach dem geplatzten Wechsel weiterhin die Reservebank. (Quelle: UPI Photo/imago)

Nach dem geplatzten Wechsel von Torwart David de Gea macht Real Madrid die Vereinsführung von Manchester United für das Scheitern des Transfers verantwortlich.

Die Engländer seien erst am letzten Tag vor Schließung des Transfermarkts zur Aufnahme von Verhandlungen bereit gewesen, betonte Real in einer veröffentlichten Erklärung.

Die Madrilenen hätten die vollständigen Unterlagen aus Manchester erst nach Mitternacht - um 0.02 Uhr - erhalten.

Real wartet stundenlang auf eine Antwort

Real habe versucht, die Daten in das Computersystem des Transfermarkts einzugeben. Dies sei aber nicht mehr möglich gewesen, da der Markt bereits geschlossen gewesen sei. Zuvor hätten beide Seiten sich rasch auf einen Tausch ihrer Torhüter De Gea und Keylor Navas verständigt.

Real habe die Vertragsentwürfe bereits um 13.39 Uhr an den Premier-League-Klub übermittelt, aber erst acht Stunden später eine Antwort erhalten. Dann habe es noch bis 23.53 Uhr gedauert, bis die Engländer sich mit Navas auf einen Vertrag verständigt hätten.

Torhüter-Tausch geplant

De Gea sollte für eine Ablösesumme von etwa 30 Millionen Euro zu den Madrilenen und der Real-Keeper Navas im Gegenzug für 15 Millionen Euro nach Old Trafford wechseln.

Der aus Madrid stammende de Gea, der vor seinem Wechsel zu ManUnited das Atlético-Tor gehütet hatte, sollte bei Real die Nachfolge des langjährigen Starkeepers Iker Casillas antreten.

Draxler, Hernandez & Co. 
Transfer-News: Alle Wechsel am Deadline Day

Bayer 04 Leverkusen hat das Schnäppchen des Tages gemacht. Video

De Gea spielt unter Louis van Gaal keine Rolle

Er lehnte eine Verlängerung seines bis 2016 laufenden Vertrags in Manchester ab und überwarf sich mit Trainer Louis van Gaal. Nun stellt sich die Frage: Wird der Niederländer den ausgemusterten Keeper wieder in den Kader aufnehmen?

In den bisherigen Saison-Begegnungen stand der argentinische Nationalspieler Sergio Romero zwischen den Pfosten. Nummer zwei ist Victor Valdes, einstiger Keeper des FC Barcelona.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal