Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Galatasaray mit Podolski-Tor 1:1 - Gomez mit Doppelpack

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Galatasaray mit Podolski-Tor 1:1 - Gomez mit Doppelpack

13.09.2015, 22:07 Uhr | dpa

Fußball - Galatasaray mit Podolski-Tor 1:1 - Gomez mit Doppelpack. Lukas Podolski spielt seit dieser Saison für Galatasaray Istanbul.

Lukas Podolski spielt seit dieser Saison für Galatasaray Istanbul. Foto: Sedat Suna. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - Auch ein Tor von Lukas Podolski hat Galatasaray Istanbul nicht vor dem schlechtesten Saisonstart seit 1987 und einer Blamage gegen den Tabellenletzten bewahrt. Die bitterste Erkenntnis lieferte der Fußball-Weltmeister danach selbst: "Mit dem Punkt müssen wir uns zufrieden geben."

Nach dem 1:1 im eigenen Stadion gegen Mersin Idman Yurdu wartet Galatasaray weiter auf den ersten Heimsieg in der neuen Saison der türkischen Meisterschaft. Mit fünf Zählern nach vier Spieltagen weist der Rekordchampion die schlechteste Bilanz seit Einführung der Drei-Punkte-Regel 1987 auf.

Für Mario Gomez und Besiktas läuft es hingegen deutlich besser. Beim 2:0 (1:0) über Stadtrivale Basaksehir glückten dem Stürmer die ersten beiden Treffer (15./62. Minute) für seinen neuen Club. Besiktas schob sich mit dem dritten Sieg auf Platz zwei hinter Spitzenreiter Fenerbahce, das am Sonntagabend mit 1:0 bei Kasimpasa Istanbul gewann. "Es war eine schwierige Partie, der Sieg war sehr wichtig", sagte Gomez. "Ich bin physisch in einer guten Verfassung." Der 30-Jährige war vor der Saison vom AC Florenz zum türkischen Fußball-Traditionsclub gewechselt. Rechtsverteidiger Andreas Beck spielte ebenfalls über 90 Minuten durch.

Podolski & Co. taten sich gegen die kampfstarken Gäste, die mit null Punkten und 3:9 Toren nach Istanbul gereist waren, dagegen lange Zeit schwer. Auch der erneut in der Startelf aufgebotene deutsche Nationalspieler trat in der ersten Halbzeit kaum in Erscheinung.

Nach dem Seitenwechsel ging Mersin dann auch noch durch den Brasilianer Welliton (49.) in Führung. Im Gegenzug glich der nun auffälligere Podolski aber mit einem platzierten Flachschuss aus (50.). Wie schon in vorherigen Spielen vergab der türkische Rekordmeister zahlreiche gute Chancen zum Sieg. "Nicht genug", twitterte Podolski am Sonntag und richtete den Fokus auf das Champions-League-Heimspiel am Dienstag gegen Atlético Madrid.

Der Ex-Kölner hatte in dieser Woche mit einem Internet-Foto ein großes Echo ausgelöst. Das Bild zeigt ihn salutierend vor der türkischen Fahne. Dazu erklärte er auf Türkisch seine Solidarität mit den "Soldaten, die für ihre Flagge gefallen sind". In der Türkei ist der blutige Konflikt zwischen dem Staat und der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK wieder ausgebrochen. Nach kontroversen Diskussionen im Netz löschte Podolski den Eintrag, um ihn später mit geändertem Text erneut hochzuladen.

Mannschaft der Stunde ist überraschend Aufsteiger Antalyaspor. Gegen den von Michael Skibbe trainierten Klub Eskisehirspor holte das Team den dritten Sieg der Saison. Beim 2:0-Erfolg war Ex-Superstar Samuel Eto‘o mit einem Doppelpack (53./90.+3 Foulelfmeter) der Matchwinner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal