Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona: Lionel Messi drohen zwei Monate Pause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor CL-Duell mit Bayer  

Superstar Messi drohen zwei Monate Pause

26.09.2015, 18:14 Uhr | sid

FC Barcelona: Lionel Messi drohen zwei Monate Pause. Lionel Messi verzieht das Gesicht vor Schmerzen.  (Quelle: Reuters)

Lionel Messi verzieht das Gesicht vor Schmerzen. (Quelle: Reuters)

Lionel Messi hat sich beim 2:1 (1:0) des FC Barcelona gegen UD Las Palmas eine Verletzung am linken Knie zugezogen und fällt übereinstimmenden Berichten zufolge sechs bis acht Wochen aus. Damit verpasst der Argentinier auch das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am Dienstag (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) in der Champions League.

"Das wünscht man keinem. Mir geht bei ihm das Herz, wenn ich ihn sehe", wird Rudi Völler von Bayer Leverkusen von der "Bild"-Zeitung zitiert.

Messi war nach acht Minuten im gegnerischen Strafraum mit einem Gegenspieler zusammengeprallt, wenig später ließ sich der Superstar auswechseln.

Wieder keine überzeugende Vorstellung

Auf dem Platz zeigte Barcelona drei Tage nach dem peinlichen 1:4 bei Celta Vigo erneut keine überzeugende Leistung. Uruguays Nationalspieler Luis Suarez (25./54.) traf doppelt, der Brasilianer Neymar (67.) schoss einen Handelfmeter über das Tor. Beim Gegentreffer von Jonathan Viera (88.) traf Torhüter Marc-André ter Stegen keine Schuld.

Real spielt trotz Überzahl nur Remis

In der Tabelle zog Titelverteidiger Barcelona mit 15 Punkten an Real Madrid (13) vorbei. Die Königlichen kamen am Abend gegen den FC Malaga nicht über ein 0:0 hinaus, obwohl die Gäste nach einer Roten Karte gegen Nordin Amrabat (77.) die Schlussphase in Unterzahl bestritten.

Am Sonntag können Celta Vigo, der FC Villarreal (je 13) und Atletico Madrid (12) in der Tabelle an den beiden Topteams vorbeiziehen.

Barca-Superstar verletzt 
Enrique: "Werden auch ohne Messi besser"

Nach der Knie-Verletzung sieht der Coach die anderen Spieler in der Pflicht. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal