Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Seria A: Florenz entzaubert Inter - Juve stürzt ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Seria A: Florenz entzaubert Inter - Juve stürzt ab

27.09.2015, 23:02 Uhr | dpa

Fußball - Seria A: Florenz entzaubert Inter - Juve stürzt ab. Nikola Kalinic traf dreimal für Florenz gegen Inter.

Nikola Kalinic traf dreimal für Florenz gegen Inter. Foto: Matteo Bazzi. (Quelle: dpa)

Mailand (dpa) - Der AC Florenz hat in der italienischen Serie A die Siegesserie von Inter Mailand gestoppt und die Tabellenführung übernommen. Im San-Siro-Stadion siegten die Gäste aus der Toskana mit 4:1 (3:0).

Inter war zuvor mit fünf Siegen in Folge in die neue Saison gestartet. Dank der besseren Tordifferenz steht Florenz, wo der Dortmunder Jakub Blaszczykowski in dieser Saison als Leihgabe spielt, mit 15 Punkten vor Mailand nun auf Platz eins.

Den Torreigen eröffnete der Slowene Josip Ilicic in der 4. Minute per Elfmeter. Im Doppelschlag (18. und 23.) erhöhte der Kroate Nikola Kalinic bis zur Pause auf 3:0. In der 31. Minute kam es mit dem Platzverweis des brasilianischen Verteidigers Miranda für Inter noch dicker.

Für Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin verschärft sich die Krise in der Serie A. Mit dem 1:2 (0:1) beim SSC Neapel kassierte der Titelverteidiger am sechsten Spieltag ohne den weiter verletzten Weltmeister Sami Khedira bereits die dritte Liga-Niederlage. Lorenzo Insigne (26. Minute) und Gonzalo Higuain (62.) brachten die Gastgeber mit 2:0 in Führung, ehe Mario Lemina (63.) noch einmal Hoffnung aufkeimen ließ.

Juve, in der Champions League am 21. Oktober Gegner von Borussia Mönchengladbach, liegt mit nur fünf Punkten nun zehn Zähler hinter Inter und Florenz. Bei Juve machen sich anscheinend immer noch die Abgänge von Andrea Pirlo, Arturo Vidal und Carlos Tevez bemerkbar.

Trainer Massimiliano Allegri appellierte an die Fans, sich nicht abzuwenden. "Die Schwierigkeiten werden wir gemeinsam angehen und von den positiven Aspekten ausgehen. Es ist nötig, dass alle Fans Vertrauen in diese Juve haben", schrieb er auf Twitter.

Laut "Gazzetta dello Sport" gibt es derzeit keinerlei Anzeichen dafür, dass Allegris Stuhl wackelt - selbst nicht bei einer Niederlage im Königsklassen-Spiel gegen FC Sevilla diese Woche. "Wenn jetzt alle glauben, mich beerdigen zu können, werden sie umdenken müssen", sagte Allegri.

Juves Stadtrivale FC Turin rückte am Sonntag nach einem 2:1 über Palermo auf den dritten Tabellenplatz. Bereits den dritten Saisonsieg feierte Vizemeister AS Rom. Auch ohne den verletzten deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger gewann der Hauptstadt-Club am Samstagabend gegen Aufsteiger FC Carpi mit 5:1. Die Roma hatte zuletzt in drei Pflichtspielen nicht gewinnen können. Dieser Sieg war aber teuer erkauft: Edin Dzeko, Seydou Keita und Kapitän Francesco Totti verletzten sich und fallen möglicherweise wochenlang aus.

Turin steht mit 13 Punkten zwei Punkte hinter Florenz und Inter Mailand. Inters Stadtrivale AC Mailand verlor am Sonntag wieder den Anschluss an die Spitze und musste in Genua mit 0:1 geschlagen vom Feld ziehen.

In weiteren Spielen des Sonntags unterlag Aufsteiger Bologna Udinese mit 1:2, Sassuolo und Chievo trennten sich 1:1 und Lazio Rom, wo Miroslav Klose verletzungsbedingt fehlt, siegte in Verona nach 0:1-Rückstand mit 2:1. Lazio-Verteidiger Maurico sah in der 81. Minute Rot.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal