Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Sforza nicht mehr Coach beim FC Thun

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Sforza nicht mehr Coach beim FC Thun

30.09.2015, 14:53 Uhr | dpa

Fußball: Sforza nicht mehr Coach beim FC Thun. Ciriaco Sforza trainiert nicht mehr den FC Thun.

Ciriaco Sforza trainiert nicht mehr den FC Thun. Foto: Peter Schneider. (Quelle: dpa)

Thun (dpa) - Der frühere Bundesligaprofi Ciriaco Sforza ist nicht mehr Trainer beim FC Thun. Die Trennung sei in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt, teilte der Schweizer Fußball-Erstligist mit.

"Leider hat die Gesamtkonstellation zum Schluss nicht mehr 100 Prozent gepasst", sagte der ehemalige Bayern-Spieler. "Und dann ist es besser, sich im Guten zu trennen." Sforza hatte den Club erst im Sommer übernommen, in zehn Meisterschaftsspielen aber nur sieben Punkte mit dem Verein geholt. Thun liegt punktgleich mit Schlusslicht Lugano auf dem vorletzten Platz der Schweizer Liga.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal