Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Kobiaschwili neuer Präsident des georgischen Verbands

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Kobiaschwili neuer Präsident des georgischen Verbands

04.10.2015, 10:07 Uhr | dpa

Fußball: Kobiaschwili neuer Präsident des georgischen Verbands. Lewan Kobiaschwili ist neuer Präsident des georgischen Fußballverbandes.

Lewan Kobiaschwili ist neuer Präsident des georgischen Fußballverbandes. Foto: Britta Pedersen. (Quelle: dpa)

Tiflis (dpa) - Der frühere Bundesliga-Profi Lewan Kobiaschwili ist neuer Präsident des georgischen Fußball-Verbandes. Bei den Wahlen am 3. Oktober in Tiflis setzte sich der 38-Jährige knapp gegen Rewas Arweladse durch.

Von 33 Stimmen fielen 18 auf Kobiaschwili, für Arweladse, der in den Neunzigern unter anderem für den 1. FC Köln spielte, stimmten 15 Delegierte. "Das ist ein sehr emotionaler Moment in meinem Leben", sagte Kobiaschwili nach der Wahl. "Ich bin mir sicher, dass der georgische Fußball besser werden kann." Zum Abschluss der EM-Qualifikationsgruppe D trifft Georgien am 11. Oktober in Leipzig auf Deutschland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017